Karte öffnen
Ich suche:

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events

  • Angebote



    Suchen

St. Martin Kaltenbrunn

Kirchen

Simultankirche in Kaltenbrunn

Die Martinskirche wurde im 18. Jahrhundert gebaut. Die Grundsteinlegung für den Turm fand 1738 statt. Der Bau zog sich jedoch über 40 Jahre hin, weil Streitigkeiten zwischen den Konfessionen, Geldmangel und Pfusch am Bau die Fertigstellung immer wieder verzögerten. Die kleinste Glocke im Turm ist schon sehr alt und stammt noch aus der Vorgängerkirche St. Ulrich, vermutlich aus dem Jahr 1344. Sie ist bis heute in Gebrauch.
Von 1663 bis 1932 war St. Martin eine Simultankirche und wurde von evangelischen und katholischen Christen gemeinsam genutzt. Heute ist sie evangelisch. Der Altar mit der Kreuzigungsgruppe stammt aus dem Jahr 1934. Der früher in der Kirche stehende Hauptaltar sowie die beiden Seitenaltäre zogen nach der Auflösung des Simultaneums in die neu erbaute katholische Kirche um.
Die Martinskirche liegt an der Route 5 des Simultankirchen-Radweges.

Autor
Quelle
Zuletzt geändert am 27.05.2021 07:15:00
Anreise mit dem PKW
Planen Sie Ihre Anreise mit dem PKW:

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Planen Sie eine entspannte Anreise: