Karte öffnen
Ich suche:

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events



    Detailsuche
  • Angebote



    Suchen

Serpentinit-Härtling Föhrenbühl

Geotop

Der Serpentinit-Härtling Föhrenbühl gehört zu den 100 schönsten Geotopen Bayerns. Aus dem Untergrund eines ehemaligen Ozeans entstanden, bildet er heute einen markanten Höhenzug.

Der Serpentinit-Härtling Föhrenbühl bildet einen markanten Höhenzug, an dessen Kammbereich ultrabasische Gesteine der "Erbendorfer Grünschieferzone" anstehen. Sie stammen aus dem Untergrund eines ehemaligen Ozeans des Erdaltertums. Die dünnen Verwitterungsböden über ultrabasischen Gesteinen zeichnen sich durch eine besondere mineralische Zusammensetzung und Nährstoffarmut aus. Dadurch entwickelte sich ein charakteristischer Bewuchs mit Föhren (Kiefern) und zahlreichen seltenen Arten.

Die Serpentinit-Hornfelse des Föhrenbühls bilden zusammen mit den nördlich anschließenden Grünschiefern und Amphiboliten eine tektonisch begrenzte Schuppe von etwa einem Kilometer Länge. Die besondere Widerstandsfähigkeit des Serpentinit-Hornfelses gegenüber der Verwitterung führte zur Ausbildung des über seine Umgebung herausragenden Härtlings.

Die geologische und landschaftliche Besonderheit sowie die darauf beruhende Bewuchs führte zur Ausweisung des Naturschutzgebiets Föhrenbühl.

Autor
Landkreis Tirschenreuth
Landkreis Tirschenreuth
Quelle
Zuletzt geändert am 22.04.2015 10:55:00

Öffnungszeiten


ganzjährig frei zugängig


Anreise mit dem PKW
Planen Sie Ihre Anreise mit dem PKW:

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Planen Sie eine entspannte Anreise: