Brauereienweg

Radtour

Alles auf einen Blick

Brauereienweg

Tourdaten
Schwierigkeit mittel

Dauer 03:00 h

Länge 46,1 km

Höhenmeter 471 hm

Startpunkt Kirchenthumbach, Marktplatz

Merkmale
Kulinarik Kultur Naturerlebnis Rundweg
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Markierungen
NEW 16

Tourenbeschreibung

Während der Große Rußweiher bei Eschenbach in der Oberpfalz als Vogelfreistätte vielen Tieren Lebensraum bietet, lockt der Kleine Rußweiher mit vielfältigen Freizeiteinrichtungen. In der Servicestelle „Hexenhäusl“ finden sich u.a. Informationen des Naturparks Nördlicher Oberpfälzer Wald und des Geoparks Bayern – Böhmen. In den Eschenbacher Altstadtgassen zeugen das Alte Malzhaus und das Taubnschusterhaus (Ausstellungen des Heimatvereins) von der hiesigen Zoigl-Brautradition.

Auf der anderen Seite des langgestreckten Rußweihers und weiter über das idyllisch gelegene Metzenhof geht es nach Kirchenthumbach, wo eine Rast im Biergarten des Heberbräus eingelegt werden kann.

Vom Marktplatz Kirchenthumbach aus geht es über Burggrub hinauf nach Wölkersdorf. Die Strecke verläuft zwar auf der Staatsstraße, bietet aber eine herrliche Aussicht zum Rauhen Kulm und bis ins Fichtelgebirge. Nach der Abfahrt ins Creußental und einem kurzen Abstecher ins benachbarte Oberfranken erreicht man über Vorbach, Schlammersdorf mit seiner bekannten Brauereigaststätte. Versteckt im Mooser Forst liegt die archäologische Fundstätte „Biestubn“, ein eigenartiger Rundbau aus dem Mittelalter.

An einer Weiherkette entlang geht es weiter durch die Wälder. Wald- und Wassertiere der besonderen Art gibt es im Wurzelmuseum in Tremmersdorf zu bestaunen. Der folgende Anstieg wird nochmals durch Blick auf den Rauhen Kulm, diesmal mit dem Kloster Speinshart im Vordergrund, belohnt, bevor es wieder zur Eschenbacher Weiherkette geht.

Sehenswertes am Weg:

Strecke: Kirchenthumbach - Metzasreuth - Vorbach - Schlammersdorf - Tremmersdorf - Eschenbach i. d. Oberpfalz - Kirchenthumbach

    Oberflächenbeschaffenheit: größtenteils Teerstraßen, zumeist wenig befahrene Nebenstraßen und Radwege, am Anfang ein Teilstück auf der Staatsstraße, von Ernstfeld bis Herrnmühle gute Forstwege

    Quelle: tourinfra.com, zuletzt geändert am 23.05.2024

    weniger anzeigenweiterlesen
    Oberpfälzer Wald / Stefan Gruber
    Eschenbach i.d.OPf. Radl-Info und Servicestelle Hexenhäusl
    Oberpfälzer Wald
    Kirchenthumbach Heberbräu
    Oberpfälzer Wald / Norbert Eimer
    Wurzelmuseum Tremmersdorf

    Unsere Empfehlungen

    Entdecken

    Details ans Handy senden:

    QR-Code Generierung nicht erfolreich!

    Unterkunft suchen

    HeuteMorgenAm Wochenende
    Bitte geben Sie einen gültigen Wert ein!
    Alter der Kinder am Anreisetag

    Was suchst du?

    Bitte geben Sie einen gültigen Wert ein!

    Suchvorschläge