Karte öffnen
Ich suche:

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events



    Detailsuche
  • Angebote



    Suchen

Evangelische Martin-Luther-Kirche

Kirchen

Besuchen Sie die Evanglische Martin-Luther-Kirche in Erbendorf! Der schlichte Granitbau liegt oberhalb der Lorettokapelle.

Die evangelische Kirchengemeinde Erbendorf konnte am 26. August 1923 den ersten Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche feiern.

Mittelpunkt des schlicht gehaltenen Gotteshauses ist der Altar im nischenförmigen halbrunden Chorraum. Erstellt bzw. modelliert wurde er vom Nürnberger Professor Kickler aus Stuckmarmor. Im inneren Rundbogen wird die Kreuzigungsgruppe dargestellt. Der äußere, freistehende Rundbogen wurde 1984 hinzugefügt und trägt die Überschrift: "Er ist wahrhaftig auferstanden".

Ursprünglich befand sich die erste, pneumatische Steinmayer-Orgel in einer Nische auf der Westseite der Kirche. Aus akustischen Gründen wurde sie an den heutigen Standort versetzt. In den 70er Jahren wurde eine neue Orgel aus dem Hause Bosch unter Verwendung von Teilen der alten Orgel gebaut, die am 25. Januar 1981 erstmals erklang.

Ein wahrer Blickfang sind die drei Glasmalereien in den Fenstern der Ostseite. Zwei davon wurden 1923/24 von der Gutsherrschaft von Lindenfels auf Altenstadt gestiftet und zeigen die Motive "Karfreitag" mit der Kreuzigungsszene und "Ostern" mit der Auferstehung Jesu. Das dritte Glasfenster wurde 1932 geschaffen. Hier ist die Geburt Jesu abgebildet. Alle drei kunstvollen Glasfenster erfuhren 1993 eine Restauration.

Autor
Landkreis Tirschenreuth
Landkreis Tirschenreuth
Quelle
Zuletzt geändert am 14.05.2014 14:06:00

Öffnungszeiten


bitte bei der Pfarrei erfragen.


Anreise mit dem PKW
Planen Sie Ihre Anreise mit dem PKW:

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Planen Sie eine entspannte Anreise: