Karte öffnen
Ich suche:

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events



    Detailsuche
  • Angebote



    Suchen

Wallfahrtskirche Maria Hilf

Kirchen

Weithin sichtbar erhebt sich die Wallfahrtskirche Unsere Liebe Frau von Fuchsmühl. Es handelt sich um einen Saalbau mit Doppelturmfassade, erbaut 1712-1726.


Der Fuchsmühler Gutsbesitzer von Froschheim ließ 1688 eine Kopie des Passauer Gnadenbildes Maria Hilf aufstellen. Der große Zulauf dazu erforderte schon 1712 den Bau der Wallfahrtskirche Unserer Lieben Frau. Der hohe Rechteckbau, ohne gesonderten Chor, mit schmalen Querarmen hat ungewöhnlich niedrige Türme. Die Notdächer, die nach einem Brand aufgesetzt wurden, können wegen Aufnahme der Kirchenfassade in das Gemeindewappen nicht mehr ersetzt werden. Langhaus und Chor werden von einer gemeinsamen Stichkappentonne überspannt. An das vorletzte nördliche Langhausjoch schließt die Wallfahrtskapelle von 1688 an. Der Hochaltar von 1700 wurde 1885 aus der Deutschherrenkirche in Regensburg erworben. Das Altarbild stammt von Oswald Onghers. Die übrige Ausstattung stammt aus dem 18. Jahrhundert. Die rechteckige kreuzgratgewölbte Wallfahrtskapelle besitzt Stukkaturen mit Laub- und Bandelwerk von 1725. Das Baldachinaltarretabel mit Strahlenkreuz inszeniert die Kipie des Gnadenbildes aus Passau. Marias Eltern, die hll. Joachim und Anna, sind die Seitenfiguren.


Autor
Landkreis Tirschenreuth
Landkreis Tirschenreuth
Quelle
Pfarrer Varghese Kanjala
Zuletzt geändert am 10.09.2014 07:43:00
Anreise mit dem PKW
Planen Sie Ihre Anreise mit dem PKW:

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Planen Sie eine entspannte Anreise: