Karte öffnen
Ich suche:

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events



    Detailsuche
  • Angebote



    Suchen

Stadtbibliothek Schwandorf

Bücherei

Geschichte
Bereits gegen Ende des 19. Jahrhunderts gab es Bestrebungen, in Schwandorf eine öffentliche Bibliothek einzurichten. Das Vorhaben wurde aber nicht realisiert. Am 2. November 1944 konnte schließlich im Rathaus eine kleine Bibliothek eingeweiht werden, die jedoch bei Kriegsende vollständig geplündert wurde.
Auf Veranlassung des damaligen Rechtsrates und späteren Oberbürgermeisters Josef Pichl entstand 1954 aus den Buchbeständen des Kreisjugendrings die Stadtbücherei neu. Nach mehrfachen Umzügen entstand 1976/77 im Gebäude der früheren Oberrealschule auf rund 500 Quadratmetern eine moderne Stadtbibliothek in Freihandaufstellung mit hauptamtlicher fachbibliothekarischer Leitung.
Die Bibliothek heute

Die Stadtbibliothek Schwandorf erfüllt heute eine dreifache Funktion: Sie nimmt die Aufgaben der Stadtbibliothek eines Mittelzentrums wahr, dient dem benachbarten Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium als Schulbibliothek und erfüllt für die Pfarrei Kreuzberg die Funktion als Pfarrbibliothek.
Mit über 40 Stunden Öffnungszeit in der Woche gehörte die Stadtbibliothek mit zu den benutzerfreundlichsten kommunalen Bibliotheken in Bayern. Das Personal besteht derzeit aus zwei Ganztagskräften und vier Halbtagskräften, ein Diplom-Bibliothekar und eine Bibliotheksassistentin können auch bei schwierigen Literaturrecherchen behilflich sein. Außerdem steht in der Präsenzbibliothek ein umfangreicher Bestand von etwa 1.500 Nachschlagewerken zur Verfügung.
Ein Schwerpunkt der Bibliotheksarbeit besteht zum einen in der Sammlung von heimatkundlicher Literatur über Schwandorf und die Landkreisorte. Außerdem werden besondere Verbindungen zu den Schwandorfer Bildungseinrichtungen gepflegt. Ein Kontakt, der bereits mehrfach mit dem staatlichen Gütesiegel "Bibliotheken - Partner der Schulen" ausgezeichnet wurde. Vor der Bibliothek steht zudem ein großer öffentlicher Parkplatz zur Verfügung.


Medienstand und Benutzung



Der Medienbestand der Stadtbibliothek



 



Auf fast 600 Quadratmetern stehen den Benutzern derzeit über 60.000 Medien zur Verfügung. Etwa die Hälfte des Buchbestandes umfasst Sachbücher, jeweils ein Viertel sind Romane und Kinderbücher. Auch fremdsprachige Literatur und Großdruckbücher sind im Ausleihbestand verfügbar.

Der Bestand an audiovisuellen Medien (DVDs, CDs, Hörbücher) wurde in den letzten Jahren ständig ausgebaut und beträgt inzwischen über 10.000 Einheiten.

Die Hefte von rund 60 Publikumszeitschriften stehen, mit Ausnahme der aktuellen Ausgaben, für jeweils 14 Tage zur Ausleihe zur Verfügung.

Der jeweilige aktuelle Gesamtbestand der Medien der Bibliothek ist im Web-OPAC unter der Internetadresse der Stadtbibliothek (http://Bibliothek.Schwandorf.de) recherchierbar. Hier ist auch die augenblickliche Verfügbarkeit von einzelnen Medien ersichtlich.





Benutzung des Bestandes, Kataloge und Leihverkehr



Von den rund 15.000 eingetragenen Benutzern werden jährlich rund 330.000 Entleihungen getätigt. Die Besucherfrequenz liegt zwischen 150 und 450 Personen pro Tag.

Die Benutzung der Bibliothek ist kostenlos. Die Leihfrist für Bücher und Audiocassetten beträgt vier Wochen. Zeitschriftenhefte können für 14 Tage ausgeliehen werden, AV-Medien sind eine Woche verleihbar. Eine Verlängerung der jeweiligen Fristen ist möglich, soweit keine Vorbestellungen vorliegen. Für Vorbestellungen wird eine Bearbeitungsgebühr von 0,70 Euro erhoben. Eine Verlängerung der Leihfrist ist auch per Internet über die Homepage der Bibliothek möglich (Ausnahme: AV-Medien).

Bei einer Überschreitung der Leihfristen fallen Gebühren an. Die Mahngebühr für ein Buch/Kassette/Zeitschriftenheft beträgt 0,50 Euro pro Medium und angefangene Woche. Bei AV-Medien wird bei Überziehung der Frist pro Tag eine Mahngebühr von 1,00 Euro pro Medium fällig.

Die Bibliothek ist dem Deutschen Leihverkehr angeschlossen. Für jede Bestellung, egal ob sie positiv oder negativ ausfällt, wird entsprechend der deutschen Leihverkehrsordnung ein Unkostenbeitrag von 2,00 Euro erhoben.

Für Recherchen im Internet besitzt die Bibliothek sechs Arbeitsplätze. Ihre Benutzung ist gebührenfrei, allerdings kann die Arbeitsdauer bei großem Interesse auf 30 Minuten begrenzt werden.





Neue Angebote der Stadtbibliothek



Die Stadtbibliothek bietet seit kurzem eine Reihe von Neuerungen, die hier kurz vorgestellt werden sollen:



W-LAN in der Bibliothek:

Die Nutzung von privaten Computern in der Stadtbibliothek wird seit einiger Zeit durch die Errichtung einer W-LAN-Verbindung erheblich erleichtert. Nach Einholung eines entsprechenden Accounts an der Ausleihtheke kann die Verbindung ins Netz gebührenfrei genutzt werden.



Mobiler OPAC:

Seit Anfang Juni besitzt die Bibliothek einen mobilen OPAC. Über ein internetfähiges Handy kann der Benutzer auf die Online-Datenbank der Stadtbibliothek zugreifen. Dazu ist keine App erforderlich. Es reicht die Adresse schwandorf.mobilopac.de im Webbrowser des Handys. Über den mobilen OPAC ist es ebenso wie bisher schon im stationären OPAC möglich im Katalog der Bibliothek zu recherchieren, Vorbestellungen zu tätigen, das eigene Benutzerkonto zu verwalten sowie die Leihfristen zu verlängern.



Virtuelle Bibliothek:

Mit der Freischaltung des virtuellen Bibliotheksverbundes Onleihe24 Ostbayern begann auch für die Stadtbibliothek Schwandorf das Zeitalter der virtuellen Bibliothek. Im Verbund mit sieben anderen öffentlichen Bibliotheken in Ostbayern bietet die Stadtbibliothek ab sofort die Nutzung von elektronischen Büchern (e-books), Zeitschriften (e-papers), Hörbüchern (e-Audios) und Videos (e-Videos) an. Der Bestand der Onleihe24 Ostbayern findet sich auch im Katalog der Stadtbibliothek. Weitere Informationen auch unter www.onleihe24ostbayern.de.



 


Autor
Tourismuszentrum Landkreis Schwandorf
Tourismuszentrum Landkreis Schwandorf
Quelle
Alfred Wolfsteiner
Zuletzt geändert am 14.11.2017 10:52:00

Öffnungszeiten


Montags: 09:15 - 13:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Dienstags: 09:15 - 13:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Mittwochs: 09:15 - 18:00 Uhr

Donnerstags: 09:15 - 13:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Freitags: 09:15 - 13:00 Uhr
14:00 - 18:30 Uhr



Anreise mit dem PKW
Planen Sie Ihre Anreise mit dem PKW:

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Planen Sie eine entspannte Anreise: