Karte öffnen
Ich suche:

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events

  • Angebote



    Suchen

Oberpfälzer Radl-Welt - Erlebniswelt Wasserwelten

Straße Karte Luftbild + -

Legende

Übersicht

  • Standort:Schwandorf
  • Schwierigkeitsgrad:mittel
  • Streckenlänge:85,2 km
  • Dauer:06:00 h
  • Höhenmeter:323 m
  • Toureninfo: PDF

Tourbeschreibung:

Wasser soweit das Auge reicht! Genüsslich zu radelnde Flusstäler wie das Naab- oder Regental und idyllisch dahinschlängelnde Flüsse wie die Schwarzach wechseln sich ab mit den weiten Wasserflächen des Oberpfälzer Seenlandes. Mit Murner See, Steinberger See, Hammersee oder Eixendorfer See ist hier für jede Menge Abkühlung und Wasserspaß gesorgt. Die Wasserwelten des südlichen Oberpfälzer Waldes bieten Abwechslung pur.

Höhepunkte entlang der Strecke:

Starten Sie Ihre Tour durch die "Wasserwelten" in Schwandorf. Eine Führung durch die Historischen Felsenkeller, Bayerns größtes Felsenkellerlabyrinth, bietet interessante Einblicke in die Geschichte der Stadt. Von hier aus folgt der Radweg mit der grünen Markierung der Oberpfälzer Radl-Welt Hauptroute dem Verlauf der Naab bis Burglengenfeld. Im Wohlfühlbad Bulmare mit Saunenbereich können müde Radler-Beine entspannen. Weiter geht es über Teublitz ins idyllische Regental - nach einer schattigen Strecke durch den Wald geht es am Fluss Regen entlang bis nach Nittenau, dem ersten Etappenziel. Nach einem gutem Abendessen und einer erholsamen Nacht geht es am nächsten Tag über Bruck i.d.OPf. (hier bietet die Sandoase eine willkommene Erfrischung) nach Bodenwöhr, bei einem kleinen Spaziergang am Hammersee entlang gibt es neben Mosaik-Kunstwerken für besonders Aufmerksame auch Eisvögel zu entdecken. Der letzte Abschnitt der Wasserwelten führt dann, der orangen Markierung der Oberpfälzer Radl-Welt folgend, zum Murner See - wer mit Kindern unterwegs ist, sollte unbedingt einen Abstecher im Erlebnispark Wasser-Fisch-Natur (kostenloser Eintritt) einplanen . Weiter geht es durchs Naturschutzgebiet Charlottenhofer Weihergebiet - zahlreiche Vogelarten sind in dieser herrlichen Teichlandschaft zu Hause. Über Schwarzenfeld führt der Radweg nun wieder zurück zum Ausgangspunkt Schwandorf. 

Oberflächenbeschaffenheit: Asphalt, Feld- und Waldwege, wenig befahrene Nebenstraßen

Bahnanschluss: in Schwandorf, Schwarzenfeld und Bodenwöhr

Umleitung: Ab Mitte Juni bis voraussichtlich Mitte September wird der Radweg aufgrund von Baumaßnahmen an der Kreisstraße SAD 1  im Bereich Reuting umgeleitet. Die Umleitung ist vor Ort beschildert. 

Autor
Tourismusarbeitsgemeinschaft Oberpfälzer Wald
Tourismusarbeitsgemeinschaft Oberpfälzer Wald
Quelle
Tourismusarbeitsgemeinschaft Oberpfälzer Wald
Zuletzt geändert am 08.06.2020 09:43:16