Karte öffnen
Ich suche:

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events



    Detailsuche
  • Angebote



    Suchen

Pfarr- und Wallfahrtskirche "Maria Hilf"

Kirchen

Die Pfarr- und Wallfahrtskirche von Premenreuth wurde im klassizistisch Spätbarockbau errichtet.

Die Pfarr- und Wallfahrtskirche "Maria Hilf" in Premenreuth wurde nach zwei Vorgängerbauten 1799/1800 als klassizistisch reduzierter Spätbarockbau errichtet.

Der Hochaltar von 1710 stammt angeblich aus einer Regensburger Kirche. Das Retabel ist viersäulig, der Tabernakel in Rokokomanier. Das Maria-Hilf-Bild wird von Putten getragen und ist nach einem Vorbild von Lucas Cranach gestaltet. Die Seitenfiguren am Altar sind die hll. Johannes Evangelist und Josef. Auf dem Gebälk sind Putten als Allegorien der himmlischen Tugenden. Seitlich vom Altar befinden sich Figuren der Erzengel Gabriel und Raphael. Die übrige Ausstattung ist im Rokokostil. Die Seitenaltäre haben Ausbauchungen. Im linken steht in der Nische ein Geißelheiland, die Seitenfiguren bilden die hll. Johannes von Nepomuk und Felix. Auf dem Altarbild des rechten Seitenaltars ist der hl. Wendelin, die beiden inneren seitlichen Figuren bilden die hll. Joachim und Anna, sowie Leonhard und Florian außen. Die Orgel ist mit sehenswerten Akanthusranken aus der Zeit um 1715 verziert.

Autor
Landkreis Tirschenreuth
Landkreis Tirschenreuth
Quelle
Pater Dr. James Mudakodil
Zuletzt geändert am 13.10.2014 05:05:00

Öffnungszeiten


Mo.: 10.00 - 12.00 Uhr; Fr.: 8.30 - 10.30 Uhr


Anreise mit dem PKW
Planen Sie Ihre Anreise mit dem PKW:

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Planen Sie eine entspannte Anreise: