Karte öffnen
Ich suche:

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events



    Detailsuche
  • Angebote



    Suchen

Museum im Schmidt-Haus

Museen

Die Haus- und Nutzungsgeschichte des Anwesens Oberer Markt 4 in Nabburg lässt sich bis zum Jahr 1717 zurückverfolgen. In den Besitz des Künstlers Karl Schmidt - Wolfratshausen kam das Haus durch den Urgroßvater seiner Frau Martha, Johann Baptist Söldner. Seit dem Tod des Ehepaares Schmidt ist die Stadt Nabburg Eigentümer des Hauses und seitdem bemüht, den ursprünglichen Zustand entsprechend dem Testament des Künstlers zu erhalten.


Karl Schmidt - Wolfratshausen (1891 - 1971)

Karl Schmidt wurde 1891 als Sohn eines Arztes in Wolfratshausen geboren. Als Schüler am Ludwiggymnasium in München wirkte er an satirischen Zeitschriften mit. Eine Folge von Linolschnitten, die Porträts seiner Lehrer zeigt, gab erstmals Zeugnis von seinem grafischen Talent. Er entschied sich, Architekt zu werden und besuchte anschließend die Kunstgewerbeschule in München. Im Jahr 1923 zog er mit seiner Familie nach Nabburg. Gemäß seiner Lebensphilosophie "Carpe Diem!" - "Nütze den Tag!" - verwandelte er sein neues Domizil innerhalb der nächsten Jahrzehnte in ein Gesamtkunstwerk. Neben den Wandmalereien an den Fassaden, den Mosaiken in Haus und Hof sind es Ölbilder, Aquarelle, selbst entworfene Möbel und Kunsthandwerk, mit denen er seine Wohnung ausstattete. Der Künstler starb 1971 80-jährig in Nabburg.


Autor
Tourismuszentrum Landkreis Schwandorf
Tourismuszentrum Landkreis Schwandorf
Quelle
Christa Haubelt-Schlosser
Zuletzt geändert am 30.06.2016 13:05:00

Öffnungszeiten


Ganzjährig So 14:00 - 17:00 Uhr
bei Sonderausstellungen Fr - So 14:00 - 17:00 Uhr (außer Karfreitag, 24.12. und 31.12.)


Anreise mit dem PKW
Planen Sie Ihre Anreise mit dem PKW:

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Planen Sie eine entspannte Anreise: