Karte öffnen
Ich suche:

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events



    Detailsuche
  • Angebote



    Suchen

Katholische Nebenkirche "St. Jakob"

Kirchen

Die romanische Kirche (sog. "Alte Pfarre") liegt auf einem Hügel in der Vorstadt Aign.

Bis 1597 befand sich hier der Friedhof.
Eine der ältesten romanischen Chorturmkirchen Bayerns, noch vor St. Andreas in Regensburg-Prüfening, um 1100. Die Mauertechnik des ältesten Gotteshauses in Neunburg vorm Wald weist daraufhin, dass das Bauwerk im 11. Jh. errichtet worden sein dürfte. Erste urkundliche Nennung 1289. Renovierungen 1498, 1603 und 1879. Außeninstandsetzung 1953.

Schlichte, in ihrem historischen Bestand gut erhaltene Anlage aus kleinen, quaderartig zugerichteten Granit-Bruchsteinen mit ausgestrichenen Fugen, verputzt. Rundbogenfenster und rund geöffnete Steinscheiben aufgedeckt, eine rechteckige Einstiegsöffnung in Höhe der Westempore, Eingang darunter verändert. Annähernd quadratischer Turm mit Pyramidendach, allseitig zwei rundbogige Schallöffnungen; im Untergeschoß kreuzgratgewölbter Chor mit östlich vorspringender Apsis. Flachgedeckter Saalraum; im Westen Holzempore. Holzfigur der hl. Kümmernis, 17. Jh.

Ölbilder: Kreuztragung Christi und Enthauptung des hl. Jakobus, 2. Hälfte 18. Jh.
Grabdenkmäler: an der Südaußenwand des Chors mehrere, vor allem kulturhistorisch bemerkenswerte Grabplatten des Spätmittelalters mit Flachreliefs von Kreuzen und beigefügten Handwerkerzeichen, durchweg ohne Inschriften.

Autor
Zweckverband Oberpfälzer Seenland
Zweckverband Oberpfälzer Seenland
Quelle
Zuletzt geändert am 06.09.2017 09:20:00

Öffnungszeiten


jederzeit zugänglich.


Anreise mit dem PKW
Planen Sie Ihre Anreise mit dem PKW:

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Planen Sie eine entspannte Anreise: