Karte öffnen
Ich suche:

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events

  • Angebote



    Suchen

Flossenbürg - Welt des Granits

Impressionen von der faszinierendsten Burgruine im Oberpfälzer Wald und dem Granit als Naturwerkstein sowie der geologischen Bedeutung.
Straße Karte Luftbild + -

Legende

Übersicht

  • Standort:Flossenbürg
  • Schwierigkeitsgrad:leicht
  • Streckenlänge:1,8 km
  • Dauer:01:30 h
  • Höhenmeter:250 m
  • Toureninfo: PDF

Tourbeschreibung:

Der "Weg des Granits" führt rund um den von der Burgruine Flossenbürg gekrönten Schloßberg. Neben zwei alten Steinbrüchen mit Bruchsteinhalden finden Sie am Burgweiher den Nachbau einer Steinhauerhütte, Eisenloren und Muster der Granitbearbeitung. Bis in die 1960er Jahre wurde der Granit am Schloßberg gebrochen und weltweit exportiert. Verwendung fand er als Naturwerkstein, Bodenbelag, Grabmalstein, Grenzstein und vieles mehr. Für den rund 1.8 km langen Weg sollte man ca. 1,5 Stunden einplanen. Ergänzt wird der "Weg des Granits" durch das Steinhauermuseum in Flossenbürg.

Der Weg ist auch eine Umrundung der Burgruine Flossenbürg, des Wahrzeichens des Naturparks Nördlicher Oberpfälzer Wald. Diese wude auf einem markanten Granitkegel oberhalb des Ortes Flossenbürg erbaut. Dessen Granit ist übrigens auch heute noch von Bedeutung, obwohl nur noch ein Zehntel der ursprünglich vierzig Steinbrüche in Betrieb ist.

Führungen für Gruppen übernommt die Geopark-Ranger Larissa Sailer unter Telefon 09603/531.

Autor
Tourismusarbeitsgemeinschaft Oberpfälzer Wald
Tourismusarbeitsgemeinschaft Oberpfälzer Wald
Quelle
Tourismusarbeitsgemeinschaft Oberpfälzer Wald
Zuletzt geändert am 29.01.2021 11:07:48