Karte öffnen
Ich suche:

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events



    Detailsuche
  • Angebote



    Suchen

Wallfahrtskirche St. Jakob

Kirchen

Inmitten der Felder und Wiesen direkt am Goldsteig befindet sich die Wallfahrtskirche St. Jakob.

Etwas außerhalb des kleinen Dorfes Fuchsberg, direkt am Jakobsweg und Qualitätsweg Goldsteig gelegen, befindet sich die Wallfahrtskirche St. Jakob.

Die Geschichte der kleinen Kirche liegt weit in der Vergangenheit. Im Volksmund wird berichtet, dass sich anstelle des heutigen Gebäudes ein Mauerwerkdenkmal mit einem auf Holz gemalten Bildnis des Hl. Jakob befand.

Aus Aufzeichnungen geht hervor, dass das Wallfahrtskirchlein St. Jakob wahrscheinlich um 1766 von dem Reichsgrafen Karl-Clement-Ferdinand von der Wahl aus Teunz und seiner Frau Eleonora, einer geb. Taufkirchen-Kreuth aus Fuchsberg, erbaut worden war. Sie wollten auf diese Weise dem hl. Jakob dafür danken, dass während der Türkenkriege (1679 bis 1726) ihr Sohn von jeglicher Verletzung verschont wurde. An der Empore der Kirche ist aufgemalt, wie der Heilige im Kampfgetümmel an der Seite seines Schützlings reitet.

In den sechziger Jahren wurde die kleine Kirche aufgebrochen und ausgeplündert. Daraufhin wurde sie in vereinfachter Weise renoviert.

Sowohl der Oberpfälzer Jakobsweg Richtung Nürnberg, sowie der Qualitätsweg Goldsteig führen direkt an der malerischen Kirche vorbei.

Quelle
Zuletzt geändert am 08.03.2018 13:33:00
Anreise mit dem PKW
Planen Sie Ihre Anreise mit dem PKW:

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Planen Sie eine entspannte Anreise: