NEW 15 - Von der Haidenaab zum Kulm

Radtour

Alles auf einen Blick

NEW 15 - Von der Haidenaab zum Kulm

Tourdaten
Schwierigkeit leicht

Dauer 02:30 h

Länge 36,0 km

Höhenmeter 336 hm

Startpunkt Pressath, Parkplatz Spitalplatz

Merkmale
Kultur Naturerlebnis Rundweg
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Markierungen
NEW 15
Anreise
ÖPNV:

Bahnanschluss in Pressath, Kemnath-Neustadt und Trabitz

Tourenbeschreibung

Vom Pressather Spitalplatz an der Bachgasse startet diese Runde in westlicher Richtung. Schon nach wenigen Kilometern lädt der Wassererlebnisplatz in der Dorfmitte von Pichlberg zur erfrischenden Rast. Oberhalb des Dorfes öffnet sich am „Pichlberger Kreuz“ ein Panoramablick übers Haidenaabtal. Bereits etwas vorher biegt Ihre Radroute auf einen Feldweg ein, der über den sagenumwobenen Höhenzug des Hellerberges hinüber zum Barbaraberg führt. An der Ruine der ehemaligen Wallfahrtkirche informiert eine Tafel über die archäologischen Ausgrabungen eines slawischen Gräberfeldes. Vor der Fassade der ehemaligen Rokokokirche geht der Ausblick weit Richtung Westen.

Über Scheckenhof kommen Sie hinauf nach Neustadt am Kulm. Der weitläufige Marktplatz wird von stattlichen Ackerbürgerhäusern mit schönen Sandsteinfassaden gesäumt. Wer den Rauhen Kulm erklimmen möchte, der folgt nun der Beschilderung „NEW 23“ den Stadtplatz entlang und hinauf in den Kulmwald. Der Gipfel des Basaltkegels ist jedoch auf dem letzten Stück nur zu Fuß zu erreichen (ca. 15 min Fußweg, festes Schuhwerk erforderlich).

Der Rundweg NEW 15 führt um die Felsformation des Kleinen Kulmes herum weiter Richtung Mockersdorf mit seiner Rokokokirche St. Michael. Durch Felder und Wiesen geht es weiter um den Rauhen Kulm herum ins Haidenaabtal. Vorbei am Schloss Wolframshof (Privatbesitz) erreichen Sie Kastl. Durch Unterbruck gelangen Sie nach Trabitz. Der barocke Wirtschaftshof am Mühlweiher gehörte bis zur Säkularisation 1803 zum nahen Kloster Speinshart. Im 19. Jahrhundert gab es in und um Trabitz mehrere Glasschleifereien.

Durch Drahthammer und Zessau kommen Sie nach Weihersberg mit seinem Renaissanceschloss. An der Kapelle biegen Sie in die Kreisstraße ein, die Sie in kürzester Zeit zurück nach Pressath führt.

Sehenswertes am Weg:

Strecke: Pressath - Pichlberg - Barbaraberg - Neustadt am Kulm - Kastl - Trabitz - Pressath

Oberflächenbeschaffenheit: fast durchgehend Asphaltstraßen, davon einige Kilometer Kreisstraße, sonst Nebenstraßen, zwei Abschnitte Feldweg

Bahnanschluss: Pressath, Kemnath-Neustadt und Trabitz

Quelle: tourinfra.com, zuletzt geändert am 10.05.2023

weniger anzeigenweiterlesen
Oberpfälzer Wald
Pichlberg
Oberpfälzer Wald / Stefan Gruber
Radler vor dem kleinen Kulm
Oberpfälzer Wald / Stefan Gruber
Radlerin vor dem Rauhen Kulm
Oberpfälzer Wald
Wassererlebnisplatz Pichlberg
Oberpfälzer Wald
Kulturlandschaft Weihersberg
Oberpfälzer Wald
Pichlberger Kreuz
Oops, an error occurred! Code: 20240529210155065446fb

Details ans Handy senden:

QR-Code Generierung nicht erfolreich!

Unterkunft suchen

HeuteMorgenAm Wochenende
Bitte geben Sie einen gültigen Wert ein!
Alter der Kinder am Anreisetag

Was suchst du?

Bitte geben Sie einen gültigen Wert ein!

Suchvorschläge