Karte öffnen
Ich suche:

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events

  • Angebote



    Suchen

Kapellen- und Goldsteig-Naturwanderweg

Ausgezeichneter Wanderweg für Natur- und Kulturliebhaber
Straße Karte Luftbild + -

Legende

Übersicht

  • Standort:Oberviechtach
  • Schwierigkeitsgrad:mittel
  • Streckenlänge:12,5 km
  • Dauer:03:15 h
  • Höhenmeter:322 m
  • Toureninfo: PDF

Tourbeschreibung:

Die Wanderstrecke des Kapellen- und Goldsteig-Naturwanderwegs führt Sie über den Kreuzweg zum 621 m hoch gelegenen Johannisberg. Hier bietet sich ein Panoramablick über die Stadt und zur Burg Haus Murach. Nach dem Verlassen des Waldes steht zur Rechten eine imposante Kreuzigungsgruppe und der Blick schweift zur Wallfahrtskirche St. Johannes Nepomuk. Sie gelangen zur Staatsstraße, welche Sie überqueren. Anschließend durchqueren Sie ein dichtes Waldgebiet. Hier trifft der Weg auf den Goldsteig. Ein Steig führt Sie schließlich zum im Wald gelegenen Naturdenkmal "Sattelross". Der Sage nach befindet sich dieses auf dem ehemaligen Gelände einer Ritterburg als versteinertes Pferd des letzten Besitzers. Weiter geht es entlang des Qualitätsweges Goldsteig zur historischen Burg Haus Murach (Schlüssel: Burgwart Manfred Senft) und über die Walburgis- und Ägidiuskirche (12. Jhd. - älteste Kirche im Raum Oberviechtach)  bis nach Hof. Hier trennt sich der Weg vom Goldsteig und führt zusammen mit dem Pfreimd-Schwarzach-Weg durch die Ortsmitte Oberviechtachs zurück zum Ausgangspunkt am Parkplatz Hütgraben.

Der "Kapellen-und Goldsteig-Naturwanderweg" mit seinen kulturellen Sehenswürdigkeiten, langen Waldpassagen und atemberaubenden Anblicken lässt eine Wanderung zu einem unvergessliche Erlebnis werden. Dieser Wanderweg wurde 2014 vom DVV mit dem 3. Platz "Deutschlands schönster Wanderweg" Land & Natur ausgezeichnet.

Autor
Tourismusarbeitsgemeinschaft Oberpfälzer Wald
Tourismusarbeitsgemeinschaft Oberpfälzer Wald
Quelle
Tourismuszentrum Landkreis Schwandorf
Zuletzt geändert am 12.08.2020 11:53:44