Karte öffnen
Ich suche:

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events

  • Angebote



    Suchen

Kloster- und Naturerlebnisgarten

Sehenswertes, Direktvermarkter, Wassersport, Parks/Gärten, Infostelle, Naturerlebnispfad, Umweltstation, Führungen, Bootsverleih

DAS Naturerlebnis für die ganze Familie!

Der Naturerlebnisgarten bietet für Jung und Alt spielerische Möglichkeiten, die Natur mit allen Sinnen zu erleben. Die Natur und ihre Schönheit und nicht ihre Zerstörung stehen im Mittelpunkt des Geschehens. Mit Hilfe verschiedener Naturerfahrungsspiele werden Erlebnisse hervorgerufen, die das Umweltbewusstsein der Beteiligten fördern sollen. Ganzjährig gibt es ein vielfältiges Kursprogramm, unter anderem werden hier zertifizierte Kräuterführer ausgebildet.
Der Naturerlebnisgarten wurde in der Barockzeit ab 1730 unter Abt Eugen Schmid (reg. 1724 – 1744) neu angelegt. Um dem Konvent den Zugang zum neuen Garten zu erleichtern, ließ Abt Wigand Deltsch um 1760/70 die bekannte Muttone-Brücke errichten. Mit der Wiederbesiedlung des Klosters 1864 durch Zisterzienserinnen aus Landshut-Seligenthal wurde 1869 an der südlichen Mauer der Klosterfriedhof für die verstorbenen Schwestern angelegt.
Im Laden werden Honige, Kräutersalze und weitere Leckereien rund um die Natur aus der Region angeboten. Viele Angebote im Gartenladl sind von zertifizierten KräuterführerInnen. Kräuter- und Hildegardprodukte, Literatur, Geschenkideen und Geschenkkörbe können dort auch erworben werden. (Es werden keine Pflanzen oder Gemüse verkauft!) Außerdem:  Verleih von GPS-Geräten für Geocaching.

Autor
Landkreis Tirschenreuth
Landkreis Tirschenreuth
Quelle
Johanna Härtl
Zuletzt geändert am 21.09.2019 08:41:00

Öffnungszeiten


1. Mai bis Mitte Oktober von 10 bis 18 Uhr


Anreise mit dem PKW
Planen Sie Ihre Anreise mit dem PKW:

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Planen Sie eine entspannte Anreise: