Karte öffnen
Ich suche:

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events



    Detailsuche
  • Angebote



    Suchen

Allerheiligenkirche

Kirchen

Die barocke Allerheiligenkirche liegt etwas versteckt im Wald zwischen Wernersreuth und Pfaffenreuth. Sie wurde im frühen 18. Jahrhundert von dem Bärnauer Baumeister Philipp Mühlmayr errichtet.


Bei der barocken Allerheiligenkirche handelt es sich um einen Saalbau. Der Altarraum entstand 1717, das Langhaus 1729/31. Zwischen den Wandpfeilern der Kirche sind flache tonnengewölbte Nischen ausgebildet, Langhaus und Altarraum sind je dreijochig mit Stichkappentonnen von gleicher Höhe. Der schwarz gefasste Hochaltar dürfte um 1660 entstanden sein und kam 1729 aus dem Klarissinnenkloster Eger. Das Altarbild stammt von 1730, der Tabernakel war früher Bestandteil des Hochaltars der Basilika Waldsassen und kam 1762 in die Kirche. Die beiden ebenfalls schwarzen Seitenaltäre stammen aus der abgetragenen Kapelle der Eremitenklause mit Kapelle, die bis 1810 neben der Allerheiligenkirche stand. Kanzel und Kirchengestühl schuf der Schreiner Andreas Witt. 


Autor
Landkreis Tirschenreuth
Landkreis Tirschenreuth
Quelle
Gabi Bleistein
Zuletzt geändert am 17.01.2014 11:52:00
Anreise mit dem PKW
Planen Sie Ihre Anreise mit dem PKW:

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Planen Sie eine entspannte Anreise: