Biergenuss zwischen Regental und Hammersee


Wie beschreibt man den Oberpfälzer Wald in drei Worten? Am besten mit Wald, Wasser und Genuss! Auf dieser Tour erwartet dich all das.
2-Tages-TourRundtour

Auf dieser zweitägigen Tour zwischen Regental und Hammersee treffen alteingesessene Wirtshäuser auf Natur pur. Denn unsere vier Natur-Navi-Highlights bergen so einige Geheimnisse, die es zu erhören gilt. Stärkung bekommst du in den Brauereigasthöfen und traditionelle Gasthäusern mit regionalen Bier und bayerischen Brotzeiten. Um es kurz zu sagen: Eine Wandertour wie aus dem Bilderbuch!

Inhalte
Alle Inhalte auf den Merkzettel Alle Inhalte an das Routing senden Alle Inhalte drucken

Biergenuss am Wasser entlang

Bruck in der Oberpfalz

Unterwegs zwischen Regental und Hammersee

Sie starten Ihre zweitägige Wandertour in Mappach am Mappacher Hof. Von hier aus folgen Sie dem Qualitätswanderweg Goldsteig durch überwiegend dichte Waldgebiete Richtung Süden. Sie gelangen zur Magdalenen-Kapelle und anschließend zum Waldhaus Einsiedel. Der Goldsteig begleitet Sie bis nach Reichenbach und damit zum Fluss Regen. Hier bietet sich ein Abstecher in die dortige Klosterschenke an, in der kleine Brotzeiten serviert werden, bevor es auf dem Oberpfalzweg durch das malerische Regental geht. Dieser führt Sie bis in die Mitte der Regenstadt Nittenau - dem heutigen Etappenziel. Hier bietet sich eine Einkehr und Übernachtungsmöglichkeit im Brauereigasthof Jakob an. Neben traditionellen Bieren werden dort auch Kreativbiere aus der eigenen Brauerei ausgeschenkt. Am darauf folgenden Tag starten Sie auf dem Oberpfalzweg stadtauswärts. Hier treffen Sie nach kurzer Zeit auf den Goldsteig-Zuweg Nr. 25. Oberpfalzweg und Goldsteig-Zuweg führen Sie nun vorbei am Flugplatz zur Sandoase Sulzbach. Sie folgen weiterhin dem Oberpfalzweg durch die Ortsmitte des Marktes Bruck i.d.OPf. am Sulzbach entlang bis nach Bodenwöhr. Bei der Firma Fischerhaus trifft der Weg auf den Goldsteig-Zuweg Nr. 24, welcher Sie direkt an den Hammersee führt. Direkt am See lädt der Brauereigasthof Jacob mit seinen preisgekrönten Weißbierspezialiäten zur Einkehr  und Stärkung ein - Seeblick inklusive. Der Zuweg führt Sie anschließend um den Hammersee, an dessen Ufer es liebevoll gestaltete Kunstwerke zu bewundern gibt. In Blechhammer treffen Sie schließlich wieder auf die Haupttrasse, welche Sie wieder zum Ausgangspunkt nach Mappach führt.


Etappe 1: Mappach - Nittenau (18,9 km - 5:30 h)

Etappe 2: Nittenau - Mappach (19,9 km - 5:50 h) 

  • Leicht
  • 39 km
  • 309 hm
  • 345 m
  • 492 m


Landhotel Mappacher Hof

Bruck i.d.OPf.

Herzlich willkommen im Mappacher Hof!

Genießen Sie unsere liebevolle Gastlichkeit! Unsere gemütlichen Einzel- und Doppelzimmer sind mit Dusche/Bad/WC, TV, Telefon und teilweise mit Minibar und Balkon ausgestattet.  Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen! Wir bieten Ihnen regionale, vollwertige, aber auch internationale Spezialitäten aus unserer Küche. Wir legen großen Wert auf frische Produkte aus unserer Region. In den Sommermonaten genießen Sie bayerische Spezialitäten in unserem Biergarten. Kinder sind sehr willkommen! Auch die kleinen Gäste finden bei uns viel Platz für Sport und Spiel wie Tischtennis und Billard. Unser besonderer Service - Motorradgruppen begrüßen wir gern. Wir bieten kostenfreie Garagen für Bikes und überdachte Parkplätze für Autos. Tagen auf modernstem Niveau! Der mit aktuellstem Equipment ausgestattete Tagungsraum steht bereit für Firmenkunden. Tagen Sie mit bis zu 18 Personen im Mappacher Hof. Wir sind ein zertifizierter Oberpfälzer Radl-Welt-Gastgeber.

HotelGasthofEinzelzimmerDoppelzimmerDreibettzimmerZweibettzimmer


Heimat- und Bauernmuseum Mappach

Bruck i.d.OPf.

Das Heimat- und Bauernmuseum wurde in seiner bisherigen Form im Mai 1978 eröffnet. Durch Kündigung des Pachtverhältnisses musste ein eigenes Gebäude errichtet werden, das im September 1999 eingeweiht wurde. Die Sammlung bietet einen umfassenden Einblick in die Lebens- und Arbeitswelt früherer Zeiten. Im Erdgeschoss finden sich Exponate aus der Landwirtschaft sowie verschiedene Transportfahrzeuge (z.B. Leiterwagen, Dreschmaschinen, Holzfuhrwerke, Kutschen, Schlitten und Truhenwagen). Im Obergeschoss wird die häusliche Wohn- und Arbeitswelt mit Küche, guter Stube, Schlafkammer, Waschhaus, Nähzimmer und Hauswirtschaftsraum präsentiert. Außerdem kommen verschiedene Bereiche des öffentlichen Lebens zur Darstellung wie Verwaltung, Kirche, Schule und Sanitätswesen (Ausstattung des damaligen Roten Kreuzes). Im 2014 eröffneten Anbau dreht sich alles um das Thema Fisch und Fischereiwirtschaft. Einen breiten Raum nehmen schließlich verschiedene Handwerke ein. Sonderausstellungen finden laufend statt.

Museen/Sammlungen


Magdalenen-Kapelle

Nittenau

Malerisch mitten im Wald befindet sich die Kapelle Sankt Maria Magdalena Einsiedel.

Die Kapelle Sankt Maria Magdalena Einsiedel ist ein beeindruckendes Beispiel, wie ein Bauwerk inmitten der Natur, dieser trotzen und Jahrhunderte überleben kann. Die Kapelle war Mittelpunkt einer religiösen Gemeinschaft, der Begharden. Diese lebten in dem Waldgebiet und widmeten sich der Armen und Kranken. Nach Auflösung der Gemeinschaft durch das Konzil sollten sie nach Reichenbach umsiedeln. Durch ihre Beliebtheit erhielten sie viele Schenkungen, sodass Sie um 1311 eine hölzerne Kapelle erbauten und diese der Büßerin Maria Magdalena widmeten. Es entwickelte sich ein Wallfahrtsort mit einer festen Kirche, die aber in der Reformationszeit zusehens verfiel. Erst im 19. Jahrhundert wurde die Kapelle, allerdings ohne Altarraum, restauriert, eine erneute Restaurierung erfolgt 2009 durch die Pfarrei Nittenau. Seitdem ist sie ein idyllischer Ort der Besinnung mitten im Wald.

Kirchen


Gaststätte Waldhaus Einsiedel

Nittenau

BiergartenGaststätteAusflugslokal


Bootswandern auf dem Regen

Nittenau

Von Nittenau nach Ramspau durchqueren Sie das magische Geisterdreieck der Burgen im Regental.

Der Regen ist vom Blaibacher See bis nach Regensburg mit dem Kanu befahrbar. Eine der schönsten Etappen führt von Nittenau bis Ramspau. Es wird spritzig: Die Tour startet in Nittenau beim Kanuverleih am Regenuferweg, wo sich auch der Bootseinstieg befindet. Eine Einweisung in die Boote sowie die Ausgabe von Schwimmwesten sorgen für Sicherheit am Wasser. Von Nittenau bis Stefling fließt der Regen recht gemächlich dahin und Anfänger können sich im Steuern des Kanus üben. Von oben grüßt die Burg Hof am Regen und schon bald kommt auch das Schloss Stefling in Sicht. Beim Ort Stefling befindet sich ein Wehr, das umtragen werden muss. Im folgenden Flussabschnitt wecken riesige Steinkolosse im Fluss die Abenteuerlust. Am Regenknie lohnt sich eine Pause in Marienthal: Von hier aus kann man zur Burgruine Stockenfels aufsteigen. Übrigens findet von Mai bis Oktober an jedem 1. Sonntag im Monat der Tag des offenen Burgtors mit Burgführungen statt. Beim Weiterpaddeln genießt man den herrlichen Blick auf das sich öffnende Regental, bis man schließlich Ramspau erreicht. Um den Rücktransport der Boote und Personen kümmert sich der Bootsverleiher.

WassersportBootsverleih


Geisterwanderung zu Nittenau

Nittenau

Die Burg Hof am Regen, das Schloss Stefling und eine Anhöhe bei Neuhaus werden zur Bühne.

Das Festspiel "Die Geisterwanderung" zeigt eine geisterhafte Komödie über die drei Burgen Hof, Stefling und Stockenfels. Lassen Sie sich vom Henker von Hof, den Hexen von Stefling und den Bierpantschern zu Stockenfels verzaubern. Das Schauspiel beginnt in Hof am Regen. Die Sage vom „Reiter ohne Kopf“ zieht die Besucher in den Bann. Nach einer ca. 1,5 km langen Wanderung erreichen Sie das Schloss Stefling. Die Oberhexe Luzisat ruft zum Hexensabbat auf, der mit einem grauslichen Hexenschwur endet. Es erscheinen zwei wandernde Fratres, welche die Steflinger Hexen bannen wollen. Allerdings lassen sie sich von den Hexen überlisten und nur durch das Einschreiten des Burgknechtes werden sie gerettet. Nach einer ca. 3 km langen Wanderung erreichen Sie als letzten Ort eine Anhöhe bei Neuhaus in der Nähe der Geisterburg Stockenfels. Dort zeigt der Geisterkastellan das grausame Schicksal der Verbannten auf. Auf die in Bayern schwer zu bestrafenden Bierpantscher wartet die Panscherhöll. Treffpunkt um 18:15 Uhr am Marktplatz – Bustransfer zur Burg Hof am Regen Beginn des Schauspiels: 19:00 Uhr Geeignet für Kinder ab 6 Jahre Nach dem Spektakel können die "Geisterwanderer" im Neuhauser Gasthaus einkehren, ehe der Bus sie wieder zurück nach Nittenau bringt.  Preise: Erwachsene: 18,00 €/ Kinder (bis 16 Jahre) 9,00 € Familienkarte 45,00 € (Ehepaare mit eigenen Kindern bis 16 Jahre)

TheaterFreilichtbühnen/-theaterFestspiele


Brauereigasthof Jakob

Nittenau

Verbringen Sie unbeschwerte Tage in der herrlichen Idylle am Regen.

Ob in der Oberpfälzer Gaststube oder im Biergarten mit Blick auf den Regen - Genießen Sie gut bürgerliche Speisen und urige, bayerische Gemütlichkeit. Wählen Sie aus verschiedenen Biersorten aus  unserer eigenen Brauerei. Wir unterstützen die Idee von Slow Food. Wir sind ein zertifizierter Oberpfälzer Radl-Welt-Gastronomiebetrieb.

BiergartenBrauereigaststätte


Brauereigasthof Jakob

Nittenau

Willkommen im Brauereigasthof Jakob!

Hotel*** - Ferienwohnungen - privates Fischwasser - Brauereigasthof - Biergarten Wir sind ein zertifizierter Oberpfälzer Radl-Welt-Gastgeber.

HotelGasthofFerienwohnungDoppelzimmerEinzelzimmerDoppelzimmerFerienwohnung


Sand-Oase Sulzbach

Bruck i.d.OPf.

Durch jahrelangen Sandabbau entstand ein wunderschöner Badesee mit zahlreichen Freizeitaktivitäten.

Die 2 km südlich von Bruck entfernte Sand-Oase-Sulzbach umfasst einen Badestrand mit Beachvolleyballfeld, Liegewiese, Zeltplatz, Parkplätzen, moderne Kunst sowie Spielmöglichkeiten im Sand für die Kleinen. Ein Fitnessparcours "4Fcircle" (Fit,  Free, Fun und Function) mit 5 Stationen und einer Länge von ca. 3,2 km führt durch waldreiches Gebiet zwischen Sulzbach und Sollbach. Nach aktuellen trainingswissenschaftlichen und sportmedizinischen Erkenntnissen entwickelt, trainieren die 4Fcircle-Fitness-Stationen Koordination, Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit. Der Naturerlebnispfad Sand ergänzt das Angebot. Auf den offenen Sanden tummeln sich besondere Insekten und der sonnige Sandkiefernwald hat eine lange Geschichte. Die verschiedenen Stationen des Weges laden Sie ein, aktiv die Sandlebensräume kennen zu lernen. Auf der Traumterrasse und dem Beobachtungsturm "Vogelnest" sehen Sie die Natur aus einer anderen Perspektive. Im Ortsteil Sollbach können Sie Ihren Geburtstagsbaum im Keltischen Baumkreis suchen und finden. Alles befindet sich in der Nähe und ist frei zugänglich.  Der Kiosk ist bei schönem Wetter täglich von 11:00 Uhr - 19:00 Uhr geöffnet. Weitere Infos erhalten Sie bei der Kioskbetreiberin, Frau Kerstin Hauer, unter der Handy-Nr. 0174 9724776.

KinderspielplätzeSeenNaturerlebnispfad


Marktspielsommer

Bruck i.d.OPf.

Der KuF präsentiert jährlich am zweiten Wochenende im Juli sein Sommerstück.

In diesem Jahr wird das Stück "Wob-baba-luba" inszeniert. Die Zeit der entbehrungsreichen Nachkriegsjahre ist vorüber. Gerade die jungen Menschen gewinnen Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein. Erste Zeichen von Wohlstand machen sich bemerkbar, wenngleich Luxusartikel keineswegs selbstverständlich und oft nur durch gute Beziehungen, z. B. zu den amerikanischen Besatzungssoldaten zu erwerben sind. Im Münchner Stadtteil Neuhausen trifft sich eine Jugendgang, eine „Blosn“ regelmäßig im Friseursalon Glanz, um zu beratschlagen, wie man die ohnehin kurze Freizeit gemeinsam verbringen könnte. Man frisiert Mopeds, macht einen Ausritt auf seinem „Hobel“ mit seinem Mädel auf dem Sozius, geht bisweilen in ein Tanzlokal und frönt dort dem Rock’n Roll. Diese Blosn „Halbstarker“ wird angeführt vom „Casablanca“, einem Münchner „Strizi“, der in der Gruppe das große Sagen hat, und dessen Wort sich ein jedes Mitglied der Gang fast widerstandslos fügt ... bis ein Mädchen aus „Hinter-Freising“ zu Frau Glanz in Untermiete kommt und durch ihr freundliches, geradliniges Auftreten so manches ändert … Das Stück von Peter Landstorfer wird unter der Regie von Karin Michl aufgeführt.  Der Marktspielsommer - Aufführung im Juli findet unter der Stahl-Glasüberdachung auf dem Gelände des Freizeitzentrums statt. Die Aufführungen im Herbst werden im Heimat- und Bauernmuseum Mappach dargeboten. Der Kultur- und Festspielverein e.V. freut sich auf seine Zuschauer!

TheaterFreilichtbühnen/-theater


Kunst- und Wasserweg

Bodenwöhr

Ein Themenweg für alle Sinne direkt am Hammersee.

In der Sonne funkelnde Fische, eine schlafende Nixe und einzigartige Kunstwerke - das alles ist in Bodenwöhr zu finden. Der Kunst- und Wasserweg zieht sich entlang des 8 km langen Hammersees. Kein reiner Fußweg, sondern ein Erlebnisweg für alle Sinne erschließt die Ufer des in die Natur eingebetteten Sees. Die Künstlerin Christine Schinner hat zusammen mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen diese einmaligen Kunstwerke aus kleinsten Mosaikfliesen erschaffen. Dabei wurde immer der Bezug zur Natur und dem See hergestellt. Viele der Werke dienen auch als außergewöhliche Sitzgelegenheiten.

Themenwege


Hammersee

Bodenwöhr

Der Bodenwöhrer Hammersee lädt im Sommer zum Schwimmen, Rudern, Angeln und Erholen ein.

Wie ein geheimnisvoller Spiegel liegt der Hammersee schimmernd in seinem Uferkranz aus Schilf und Bäumen. Mit seinen vielfältigen Möglichkeiten ist der rund 8 km lange und 33,9 ha große Hammersee ein Eldorado für Wasserbegeisterte und ein idealer Badesee für Familien. Seichte, sandige Ufer bieten ein unbeschwertes Badevergnügen. Surfen, Paddeln, Bootfahren, SUP, zwei große Sandbadestrände, kleine, natürliche Badebuchten entlang des Seeufers, Liegewiese, Ruderboot-und Tretbootverleih, schwimmende Insel, Kunstgarten mit zahlreichen Objekten im Uferbereich, Kiosk, Sanitäranlagen, Eintritt frei, Parkplätze an der Verbindungsstraße Bodenwöhr-Taxöldern.

Angeln/FischenSeen


Festspiel Eisenzeit

Bodenwöhr

Genießen Sie in idyllischer Lage das Festspiel in Bodenwöhr.

Die jährlich wechselnden, liebevoll inszenierten Stücke werden direkt am Ufer vor der einzigartigen Kulisse des Hammersees aufgeführt. 1. Klasse von Ludwig Thoma Ein Ministerialrat und zwei Bauern reisen im Zug nach München. Die Bauern prahlen mit ihren Tricks Geschäfte zu machen und reißen derbe Sprüche. Damit strapazieren sie die Nerven der anderen Fahrgäste. Als herauskommt, dass der Bauer in der Politik ist und dem Ministerialrat vorgesetzt, kippt die Stimmung. Preise: Erwachsene: 14,50 € Kinder bis 16 Jahre: 13,00 € Prinzessin Mäusehaut Märchen der Gebrüder Grimm, neu Marlene Wagner-Müller Es ist Zeit für den König das Zepter abzugeben. Eine seiner drei geliebten Töchter soll die Thronfolge anreten und eine ebenso barmherzige Regentin werden, wie es die verstorbene Königin einst war. Prinzessin Amélie ist zwar die Jüngste, sie wäre aber eine gute Wahl. Preise: Erwachsene: 10,00 € Kinder bis 16 Jahre:  8,00

TheaterFreilichtbühnen/-theater


Familienbrauerei Jacob

Bodenwöhr

Vom Gasthof Jacob ist ein toller Blick auf den idyllischen Hammersee über eine Terrasse möglich.

Nehmen Sie sich einfach mal ein wenig Zeit, lassen Sie Stress und Hektik hinter sich. Genießen Sie die Ruhe und Natur am acht Kilometer langen Hammersee in Bodenwöhr. Direkt vom Brauereigasthof Jacob aus hat man Möglichkeiten zum Wandern, Rudern oder im Sommer auch zum Baden. Die fahrradfreundliche Unterkunft verleiht E-Bikes und normale Fahrräder (je 2 Stück). Und wem der Hunger treibt, der ist bei uns bestens aufgehoben. Eine bodenständige oberpfälzer Küche und natürlich die frischen Bierspezialitäten, Limonaden und Säfte aus der eigenen Familienbrauerei erwarten den Gast. Im Sommer lädt die Terrasse mit Blick über den Hammersee zum Verweilen ein. Im Winter ist der Bräu-Keller vor allem für Familien- und Firmenfeiern ein beliebter Anziehungspunkt. Die sehr gemütlichen und komfortablen Gästezimmer sorgen für Entspannung im Urlaub oder an einem erholsamen Wochenende. Wir sind ein zertifizierter Oberpfälzer Radl-Welt-Gastronomiebetrieb.

BiergartenBrauereigaststätte


Waldlehrpfad Postlohe

Neukirchen-Balbini

Der liebevoll gestaltete Lehrpfad erklärt die heimische Pflanzen- und Tierwelt.

Die Vernetzung von Wald und Wasser in der Postlohe hat viele Lebensräume für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten entstehen lassen. So wurden 138 Vogel-, 8 Amphibien- und 32 Libellenarten im Postloher Forst festgestellt. Der Lehrpfad durch den Wald veranschaulicht die vielfältige Natur und macht diese erlebbar. Auf den handgeschnitzten Tafeln findet sich allerlei Wissenswertes zur heimischen Tier- und Pflanzenwelt.

NaturerlebnispfadThemenwege


Empfehlungen an Handy senden: