Karte öffnen
Ich suche:
Fischhofpark, © Oberpfälzer Wald, Landkreis Tirschenreuth

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events



    Detailsuche
  • Angebote



    Suchen

Zoigl ist Kulturgut

Der Zoigl als Teil des Immateriellen Kulturerbes Deutschlands.

Am 11. Dezember 2018 gab die Deutsche Unesco-Kommission bekannt, dass insgesamt 18 Neuaufnahmen in das deutsche Verzeichnis für Immaterielles Kulturerbe beschlossen wurden. Neben dem Augsburger Friedenfest, der Fürther Michaeliskirchweih sowie der Baumfelderwirtschaft und Dörrobstherstellung im Steigerwald wurde auch die Oberpfälzer Zoiglkultur aufgenommen. In der Pressemitteilung des Expertenkomitees, das die Liste aufstellt, heißt es: "Sie schafft vor allem einen Raum der Begegnung, des Austauschs und der Integration von Zugezogenen und Fremden. Das Engagement der Trägergemeinschaft zur Erhaltung der Kulturform mit ihren verschiedenen Ritualen und Kommunikationsformen ist bemerkenswerk. Die Öffentlichkeits- und Informationsarbeit der Träger, wie die Entwicklung einer Smartphone-App, sind zeitgemäß und sichern die Lebendigkeit der Zoiglkultur auf überzeugende Weise." Die Aufnahme ist vor allem eine Auszeichnung für die Zoiglbrauer in Eslarn, Falkenberg, Mitterteich, Neuhaus und Windischeschenbach. Es sollte weiterhin ein Ansporn sein, dass diese Tradition erhalten und weiter geführt wird. Die Auszeichnung ist ein weiterer Schritt, der sicherstellt, dass der Zoigl hier im Oberpfälzer Wald und nicht in anderen Regionen Bayerns beheimatet ist.

Anreise mit dem PKW
Planen Sie Ihre Anreise mit dem PKW:

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Planen Sie eine entspannte Anreise: