Karte öffnen
Ich suche:
Fischhofpark, © Oberpfälzer Wald, Landkreis Tirschenreuth

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events



    Detailsuche
  • Angebote



    Suchen

Speinshart

Barockes Klosterdorf

„Speinshart – das bäuerliche Klosterdorf mit Tradition“.

Wie eine Insel liegt das Klosterdorf Speinshart inmitten von Wiesen zu Füßen des gleichnamigen Forstes. In den damals noch sumpfigen Niederungen wurde im Jahr 1145 ein Prämonstratenserkloster gegründet. Unterbrochen durch zwei Aufhebungen in der Reformationszeit und durch die Säkularisation 1803, wird das Leben in Speinshart auch heute wieder durch die Abtei geprägt.

Durch das Nordtor betritt der Besucher den Großen Klosterhof. Seit der Säkularisierung sind die ehemaligen Wirtschaftsgebäude des Klosters in Privatbesitz, aus der Klosteranlage entwickelte sich ein bäuerliches Dorf. Unverkennbar erhalten sind aber die barocken Gebäudezeilen, die Abt Dominikus von Lieblein im 18. Jahrhundert errichten ließ. Die liebevolle Sanierung und Gestaltung der einzelnen Anwesen geben dem Baudenkmal von europäischem Rang seine besondere Atmosphäre.

Das Zentrum der Anlage bildet die Klosterkirche „Maria Immaculata“ von Baumeister Wolfgang Dientzenhofer (1691 - 1706). Mit ihrer prächtigen Stuck- und Freskenausstattung der Gebrüder Lucchese gilt sie als eine der schönsten Barockkirchen Süddeutschlands. Ebenfalls nach dem barocken Idealplan errichtet wurde das Konventgebäude. Seit der Wiederbesiedlung 1923 besteht hier wieder eine Prämonstratensergemeinschaft mit derzeit neun Chorherren. Der Westflügel der Abtei wurde nach der Sanierung zur „Internationalen Begegnungsstätte Speinshart“. Für Tagungen und Ausstellungen, Vorträge und Konzerte steht das Kloster den Besuchern offen. Auch rund um Speinshart gibt es einiges zu entdecken. Heiligenfiguren aus Sandstein begegnen dem Spaziergänger in den Fluren. Am Barbaraberg lädt eine kleine Kapelle in den Resten der barocken Wallfahrtskirche zur Besinnung. Weit geht der Blick übers Kloster und zum Basaltkegel des Rauhen Kulms.

Besonders mit Kindern lohnt sich ein Besuch des Wurzelmuseums Donhauser in Tremmersdorf - ein „Tierpark“, der die Phantasie beflügelt!
 

Tipps für Ihren Urlaub in Speinshart

Anreise mit dem PKW
Planen Sie Ihre Anreise mit dem PKW:

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Planen Sie eine entspannte Anreise: