Karte öffnen
Ich suche:

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events

  • Angebote



    Suchen

Förderprogramm "Tourismus in Bayern - Fit für die Zukunft"

Im Folgenden möchten wir Ihnen einige Informationen zum aktuellen Sonderprogramm "Tourismus in Bayern - Fit für die Zukunft" des Freistaats Bayern geben.

Ausführliche Infos finden Sie hier; die vollständigen Richtlinien sind hier einzusehen.

 

Investitionsförderprogramm für Klein- und Kleinstbeherbergungsbetriebe:

(vgl. Punkt 2.1 in den Richtlinien)

  • Was wird gefördert? Aufwertung des Innen- und Außenbereichs einschließlich Werbeanlagen, Maßnahmen zur technischen Modernisierung des Betriebs einschließlich Software und die Erstellung von Webseiten, Maßnahmen für die Barrierefreiheit, die Anschaffung von Investitionsgütern und Ersatzbeschaffung, soweit diese der Modernisierung des Betriebs dienen. (Die Maßnahmen müssen über einfache Schönheitsreparaturen hinausgehen!)
  • Wer wird gefördert? Nichtgewerbliche Unterkünfte (entsprechend einkommenssteuerrechtlicher Veranlagung) mit maximal 25 Gästebetten, Summe der Einkünfte zum Zeitpunkt der Antragstellung darf im Durchschnitt der letzten drei von der Finanzverwaltung erlassenen Steuerbescheide 120.000 €/Jahr nicht überschreiten (bei Zusammenveranlagung erhöht sich der Betrag auf 240.000 €/Jahr). Unsere klare Empfehlung: wenn Sie diese Kriterien erfüllen, nutzen Sie die Chance! Für kleine Betriebe gibt es kaum Fördermöglichkeiten – das ist also wirklich DIE Gelegenheit, Ihren Betrieb fit für die Zukunft zu machen!
  • Was sind die Voraussetzungen? Ganzjährige Vermietung an wechselnde Gäste im Bereich Tourismus, mindestens 75 % des Jahres für Touristen verfügbar (Referenzjahr ist das Jahr 2019); mindestens für die nächsten fünf Jahre Weitervermietung als touristische Unterkunft
  • Wie viel Förderung gibt es? Investition von min. 4.000 € bis max. 30.000 € zuwendungsfähige Ausgaben; Fördersatz: 50 %
  • Wann muss ich die Maßnahmen umsetzen? Bis Dezember 2022. Bitte achten Sie unbedingt darauf, dass Sie zuerst den Antrag stellen und dann mit den Maßnahmen beginnen (z.B. Aufträge vergeben) – sonst ist keine Förderung möglich!
  • Wann kann ich den Antrag stellen? ab sofort
  • Wo kann ich den Antrag stellen? ausschließlich online über das Antragsportal, Authentifizierung mittels Elster-Portal oder Bayern-ID notwendig
  • Wen kann ich bei Fragen kontaktieren? Hotline unter Tel. 089 / 5790-5010 oder per E-Mail an de_TourismusfoerderungBayern@pwc.com
  • Hier finden Sie außerdem häufig gestellte Fragen & Antworten.


E-Ladepunkte:

(vgl. Punkt 2.4 in den Richtlinien)

  • Was wird gefördert? Gefördert werden die Errichtung von einem oder mehreren stationären Ladepunkten für ein- und zweispurige Elektromobile (E-Bikes und Autos) an touristischen Betrieben und touristischen Attraktionen inklusive des dafür erforderlichen Netzanschlusses und der Montage der Ladestation. Nicht gefördert werden Beratungs- und Eigenleistungen, Betrieb der Ladesäule oder Neubau und Gestaltung des Parkplatzes bzw. Abstellplatzes.
  • Was sind die Voraussetzungen? Die Lademöglichkeit muss Übernachtungs- oder Tagesgästen zur Verfügung gestellt werden. Außerdem müssen die Ladepunkte/Ladevorrichtungen mindestens fünf Jahre in Betrieb sein und zu 100 % mit erneuerbaren Energien versorgt werden.
  • Wer wird gefördert? natürliche und juristische Personen, die im Bereich Tourismus tätig sind, beispielsweise Unterkünfte, Gaststätten und Restaurants, Campingplätze oder touristische Attraktionen
  • Wie viel Förderung gibt es? Investition: Ladevorrichtungen für Autos werden mit maximal 1.500 € je Ladepunkt gefördert, Ladevorrichtungen für E-Bikes werden mit maximal 300 € je Ladepunkt gefördert. Maximal werden 10 Ladepunkte gefördert. Fördersatz: max. 90 %
  • Wann muss ich die Maßnahmen umsetzen? bis Dezember 2022; bitte denken Sie auch hier daran, nicht vor Klärung der Förderung mit den Maßnahmen zu beginnen!
  • Wann kann ich den Antrag stellen? ab sofort bis zum 28.02.2022, 12:00 Uhr
  • Wo kann ich den Antrag stellen? ausschließlich online im Antragsportal
  • Wen kann ich bei Fragen kontaktieren? Hotline der Bayern Innovativ unter Tel. 0800 0268724 (Mo. bis Do. von 9 - 17 Uhr, Fr. von 9 - 15 Uhr), E-Mail kontakt@projekttraeger-bayern.de
  • Weitere Infos finden Sie auch beim Tourismusverband Ostbayern.
     

Erhebung von touristisch relevanten Echtzeitdaten und Besucherstromlenkung:

(vgl. Punkt 2.2 in den Richtlinien)

  • Was wird gefördert? Maßnahmen zur Erfassung, Verarbeitung und Bereitstellung von touristisch relevanten Echtzeitauslastungsdaten im Bereich des ruhenden Verkehrs sowie bei touristischen Attraktionen; Ziel: Besucherstromlenkung; Investitionen für Parkplätze oder touristische Ziele sowohl im Bereich der Erhebungshardware als auch der nötigen Software
  • Wer wird gefördert? private und öffentliche Antragsteller
  • Was sind die Voraussetzungen? Echtzeitdatenerhebung für Ausflugsticker Bayern und BayernCloud
  • Wie viel Förderung gibt es? Investition: mind. 1.000 € bis max. 10.000 € förderfähige Ausgaben (kann bei höherem Aufwand ggf. auf 30.000 € erhöht werden); Fördersatz: 75 %
  • Wann muss ich die Maßnahmen umsetzen? bis Dezember 2022; bitte auch hier daran denken, nicht vor Klärung der Förderung mit den Maßnahmen zu beginnen!
  • Wann kann ich den Antrag stellen? voraussichtlich ab 15. Oktober
  • Wo kann ich den Antrag stellen? voraussichtlich online
  • Wen kann ich bei Fragen kontaktieren? Hotline unter Tel. 089 / 5790-5010 oder per E-Mail an de_TourismusfoerderungBayern@pwc.com