Karte öffnen
Ich suche:
Waldnaabtal, © Oberpfälzer Wald, Landkreis Tirschenreuth

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events



    Detailsuche
  • Angebote



    Suchen

Naturschutzgebiet Rußweiher

Brut- und Rastplatz für Vögel

Das Eschenbacher Rußweiher-Gebiet liegt im Westen des Naturparks "Nördlicher Oberpfälzer Wald" und zählt zu den ältesten Naturschutzgebieten der Oberpfalz.

Die ältesten Teiche des Eschenbacher Weihergebiets, zu dem auch der Große und der Kleine Rußweiher gehören, wurden von den Mönchen des nahe gelegenen Prämonstratenserklosters Speinshart bereits am Anfang des 15. Jh. angelegt. Aufgrund seiner Bedeutung als Vogelbrutgebiet wurde der Rußweiher – und später auch das Eschenbacher Weihergebiet – als eines der ersten Naturschutzgebiete Bayerns ausgewiesen.

Der Wanderer kann heute auf einem markierten Weg den Großen Rußweiher umrunden und von Aussichtskanzeln die farbenfrohe Vogel- und Pflanzenwelt bestaunen. Radler dürfen auf dem Fahrdamm zwischen dem Großen Rußweiher und dem Kleinen Rußweiher diese einmaligen Vogelfreistätte erleben. Der Kleine Rußweiher mit Campingplätzen und Infostelle "Hexenhäusl" besitzt eines der schönsten Strandbäder der Region.

Anreise mit dem PKW
Planen Sie Ihre Anreise mit dem PKW:

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Planen Sie eine entspannte Anreise: