Karte öffnen
Ich suche:

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events



    Detailsuche
  • Angebote



    Suchen

Naturschutzgebiet "PFAHL AM HIRSCHBERG"

Geotop

Das Naturschutzgebiet umfasst einen 3 km langen Pfahlabschnitt und den Hirschberg-Aussichtsturm.

Das Naturschutzgebiet umfasst einen 3 km langen Abschnitt des „Pfahls‘ der eine weltweit einmalige erdgeschichtliche Erscheinung ist. Es handelt sich dabei um eine ca. 150 km lange Störungslinie, die sich geradlinig vom Mühlviertel in Oberösterreich bis Schwarzenfeld an der Naab erstreckt. Vor ca. 300 Millionen Jahren öffneten sich entlang dieser Linie bis zu 120 m breite Klüfte. In diesen kristallisierte flüssiges Gestein als Quarz aus. An einigen Stellen - so im Naturschutzgebiet - ist der Quarz aus dem umgebenden weicheren Gestein markant herausgewittert und kommt deutlich zum Vorschein. Die landschaftlichen Zusammenhänge können von einem 26,5 Meter hohen Aussichtsturm bei Fuhrn beobachtet werden.

Autor
Zweckverband Oberpfälzer Seenland
Zweckverband Oberpfälzer Seenland
Quelle
Zuletzt geändert am 06.09.2017 08:51:00

Öffnungszeiten


Naturschutzgebiet Pfahl am Hirschberg ganzjährig zu besuchen.


Anreise mit dem PKW
Planen Sie Ihre Anreise mit dem PKW:

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Planen Sie eine entspannte Anreise: