Karte öffnen
Ich suche:
Waldnaabtal, © Oberpfälzer Wald, Landkreis Tirschenreuth

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events



    Detailsuche
  • Angebote



    Suchen

Naturpark Oberer Bayerischer Wald

Das Tor zum Bayerischen Wald

Der Naturpark Oberer Bayerischer Wald umfasst im Oberpfälzer Wald die Orte Bodenwöhr, Nittenau und Bruck i.d.OPf.

Der Naturpark Oberer Bayerischer Wald ist mit 1.738km² einer der größten Naturparke in Bayern: Er umfasst das gesamte Gebiet des Landkreises Cham und den südöstlichen Teil des Landkreises Schwandorf. Der im Südwesten gelegene Teilbereich des Bayerischen Waldes, das Gebiet des Vereins Naturpark Vorderer Bayerischer Wald, erstreckt sich auf die Kommunen Bodenwöhr, Bruck i. d. Opf. und Nittenau, die zur Tourismusregion Oberpfälzer Wald gehören.

Weite Teile des Gebietes stehen unter Landschaftsschutz oder sind sogar als Naturschutzgebiet ausgewiesen, wie zum Beispiel der „Weichselbrunner Weiher und Trockenkieferwald“ bei Bodenwöhr. Eine geologische Besonderheit stellt der Pingartener Porphyr dar. Die Bodenwöhrer Bucht, die in der Kreidezeit vom sogenannten Tethysmeer bedeckt war, ist relativ flach. Sie kontrastiert landschaftlich zum kleinteiligen Vorwaldbereich mit Hügeln und Kuppen entlang des Regens. Beide Bereiche laden zu ausgedehnten Spaziergängen, zum Angeln und zum Baden ein. Der Flusslauf des Regens ist von Blaibach bis Regensburg auf 120 Kilometern als Bootswanderstrecke eingerichtet. Sagenumwobene Burgen und Ruinen sind interessante Ausflugsziele und Aussichtspunkte.

Anreise mit dem PKW
Planen Sie Ihre Anreise mit dem PKW:

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Planen Sie eine entspannte Anreise: