Karte öffnen
Ich suche:

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events



    Detailsuche
  • Angebote



    Suchen

Klosterstadt Waldsassen

Kirchen, Klöster, Historische Stätten (z. B. Felsenkeller), Parks/Gärten, Tourist-Informationen

kommen und genießen ....  Barock und Natur in der Klosterstadt:

Entdecken Sie die Schätze der gemütlichen und sehenswerten Oberpfälzer Klosterstadt in der Ferienregion Stiftland. Das Stiftland, namentlich vom Klosterstift Waldsassen abgeleitet, bietet so viele einzigartige kulturelle Schätze, dass es sich gerade als UNESCO-Kulturerbe bewirbt! Auch in der Klosterstadt selbst können Sie einiges entdecken: Bestaunen Sie den neu renovierten Innenraum der Stiftsbasilika in seiner ursprünglichen Farbgebung. In der Klosterbibliothek, mit ihren kostbaren Schnitzereien, und in der Dreifaltigkeitskirche Kappl  werden Sie Zeugen der großartigen Baukunst früherer Zeit. Der Naturerlebnisgarten der Abtei Waldsassen wird Sie mit seinen Heilkräutern und Blumen begeistern. Besuchen Sie auch das Stiftlandmuseum und lassen Sie sich mitnehmen auf eine Reise durch die Vergangenheit.
 
Wandern Sie auf gut markierten Wegen durch herrliche Wälder und blühende Wiesen. Radfahren macht bei uns Spaß. Sie finden in der Hügellandschaft optimale Touren für die ganze Familie. Kein Fahrrad dabei? In der Tourist-Info Waldsassen können Sie Fahrräder auch gerne ausleihen.  Entspannung finden Sie in dem kohlesäure- und radonhaltigen Heilwasser des nahegelegenen Sibyllenbads.

Geschichte

Um das Jahr 1133 gründete Markgraf Diepold III das Kloster, holte Zisterziensermönche nach Waldsassen und stattete es mit Besitztümern aus. Rasch gewann das Kloster an Bedeutung und erwarb große Verdienste um die Kolonisierung des Nordgaus, der bis nach Böhmen hineinreichte. Durch die Niederlassung von Tuchmachern ab 1614 begann der Aufbau einer bürgerlichen Siedlung innerhalb der Klostermauern. Das aus dem 15. Jahrhundert stammende Abteischloss ist der einzige mittelalterliche Bau Waldsassens. Das erste Kloster mit der romanischen Kirche wurde durch Kriegswirren baufällig. Einen Aufschwung für den Ort brachte die ab 1682, verbunden mit dem Neubau des Klosters und der Kirche, einsetzende Zuwanderung von Bauleuten und Künstlern.



Autor
Tourist-Info Waldsassen Belinda Hoyer
Tourist-Info Waldsassen Belinda Hoyer
Quelle
Inge Frank
Zuletzt geändert am 10.11.2017 08:02:00

Öffnungszeiten


Von April bis Oktober haben wir Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet. Am Wochenende und an Feiertagen sind wir von 10 bis 12 Uhr für Sie da.
Im Winterhalbjahr eingeschränkte Öffnungszeiten!


Anreise mit dem PKW
Planen Sie Ihre Anreise mit dem PKW:

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Planen Sie eine entspannte Anreise: