Karte öffnen
Ich suche:

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events



    Detailsuche
  • Angebote



    Suchen

Klosterstadt Waldsassen

Kirchen, Klöster, Historische Stätten (z. B. Felsenkeller), Parks/Gärten, Tourist-Informationen

Kommen und Genießen ....  Barock und Natur in der Klosterstadt Waldsassen

Geschichte

Um das Jahr 1133 gründete Markgraf Diepold III das Kloster, holte Zisterziensermönche nach Waldsassen und stattete es mit Besitztümern aus. Rasch gewann das Kloster an Bedeutung und erwarb große Verdienste um die Kolonisierung des Nordgaus, der bis nach Böhmen hineinreichte. Durch die Niederlassung von Tuchmachern ab 1614 begann der Aufbau einer bürgerlichen Siedlung innerhalb der Klostermauern. Das aus dem 15. Jahrhundert stammende Abteischloss ist der einzige mittelalterliche Bau Waldsassens. Das erste Kloster mit der romanischen Kirche wurde durch Kriegswirren baufällig. Einen Aufschwung für den Ort brachte die ab 1682, verbunden mit dem Neubau des Klosters und der Kirche, einsetzende Zuwanderung von Bauleuten und Künstlern.



Autor
Tourist-Info Waldsassen Belinda Hoyer
Tourist-Info Waldsassen Belinda Hoyer
Quelle
Inge Frank
Zuletzt geändert am 14.11.2018 09:55:00

Öffnungszeiten


Basilika und Kappl: täglich

Bibliothek: Di - Fr und So 11.00 - 16.00 Uhr · Sa 10.00 - 16.00 Uhr
Nov. - Palmsonntag
Mi - So 13.00 - 16.00 Uhr

Karfreitag und 09. - 25.12. geschlossen · letzter Einlass 15.30 Uhr


Anreise mit dem PKW
Planen Sie Ihre Anreise mit dem PKW:

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Planen Sie eine entspannte Anreise: