Karte öffnen
Ich suche:

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events

  • Angebote



    Suchen

Waldnaab-Böhmerwald-Runde durchs Naturparkland

Mehrtagesrunde im Naturparkland Oberpfälzer Wald: ab Goldsteig Neustadt/WN auf Goldsteig-Zuweg zur Silberhütte, Nurtschweg bis Eslarn, Glasschleifererweg zum Elm u.Goldsteig zurück
Straße Karte Luftbild + -

Legende

Übersicht

  • Standort:Neustadt a.d. Waldnaab
  • Schwierigkeitsgrad:leicht
  • Streckenlänge:98,8 km
  • Dauer:29:45 h
  • Höhenmeter:1862 m
  • Toureninfo: PDF

Tourbeschreibung:

Am Bahnhof Neustadt/WN startet/endet die Mehrtages-Runde durch das Naturparkland Oberpfälzer Wald. Vom Stadtplatz (Lobkowitzschlösser) folgen wir dem Goldsteig-Zuweg über Diepoltsreuth ins Steinmeer Doost (ältestes Naturschutzgebiet der Oberpfalz). Über Floß (klassizistische Synagoge), den Gaisweiher (ein Anstieg zur Ruine Flossenbürg lohnt) geht es hinauf zur Silberhütte. Der Qualitätsweg Nurtschweg begleitet die böhmische Grenze über die Ruine Schellenberg, die Mühle Gehenhammer, Hinterbrünst und Waidhaus (Freitzeitanlage) bis Eslarn (Kommunbrauhaus). Auf dem Zuweg Eslarn-Elm längs dem Tröbesbach bei Moosbach, vorbei am Schloss Burgtreswitz an der Pfreimd, dann über Oberlind. Ab dem Waldgebiet Elm ist der Goldsteig nordwärts über den Fischerberg bei Letzau und Wilchenreuth unsere Route.

Markierung: Goldsteig, Goldsteig-Zuweg, Nurtschweg

Webcode: 55802

 

Autor
Tourismusarbeitsgemeinschaft Oberpfälzer Wald
Tourismusarbeitsgemeinschaft Oberpfälzer Wald
Quelle
Tourismusarbeitsgemeinschaft Oberpfälzer Wald
Zuletzt geändert am 19.11.2019 00:05:19