Karte öffnen
Ich suche:

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events

  • Angebote



    Suchen

Vierziger Weg

Waldreiches Schönseer Land
Straße Karte Luftbild + -

Legende

Übersicht

  • Standort:Schönsee
  • Schwierigkeitsgrad:leicht
  • Streckenlänge:8,6 km
  • Dauer:02:15 h
  • Höhenmeter:150 m
  • Toureninfo: PDF

Tourbeschreibung:


Der Vierziger Weg ist am Beginn und Ende jeweils ein ortsnaher Rundweg für die beiden Ortschaften Dietersdorf und Stadlern. Die beiden Runden sind mit einem Zwischenstück verbunden. Die komplette Strecke verbindet so die beiden Erholungsorte mit dem Wanderparkplatz "Vierziger" auf der Scheitelhöhe der Staatsstraße zwischen Dietersdorf und Stadlern in 750 m üNN. Seinen Namen hat der "Vierziger" vom Kilometerstein 40. Er markiert an dieser Stelle die Entfernung vom Straßenbeginn in Nabburg bis hierher.



Der Weg ist hier in seinem Gesamtverlauf ab Dieterdorf beschrieben. Am Dietersdorfer Ortsausgang Richtung Stadlern, dem Beginn der Dietersdorfer Runde, folgt man der Markierung nach rechts über die Weißbachbrücke (ab Dietersdorf als Ascha bezeichnet) und nach dem Sperlweiher links durch die Wiesen vorbei am Weiler Lilienthal bis zur Johannismühle. Hier trifft die Trasse auf die Staatstrasse (links: Rückweg Dietersdorf). Es geht sofort wieder rechts auf die frühere Verbindungsstraße, die parallel zur neuen Straße verläuft. Schotter- und Teerbelag wechseln sich ab. Nach ca. 1 km ist an dem Abzweig zur Staatsstr. die Weggabelung mit dem Beginn der Stadlerner Runde erreicht. (links: in ca. 200 m Wanderparkplatz Vierziger). Man folgt dem Flurweg nach rechts durch ein feuchtes Wiesenbiotop, immer geradeaus durch ein Waldstück bis nach zwei Waldwiesen der Stadlerner Ortsteil Reichenberg erreicht ist. Nach einer scharfen Wegbiegung ist bald auf der linken Seite der "Hubertusstein" und ein Wildgehege erreicht. Kurz vor dem Stein empfiehlt sich ein Abstecher in den Weg nach rechts. Es bietet sich ein reizvoller Blick auf Stadlern mit der Wallfahrtskirche. Wieder zurück geht es nach rechts über Erlenweg und Reichenbergstr. hoch zur Hauptstrasse. Links durch die Ortschaft, links über den Parkplatz der Fa. MMM, weiter auf dem Schotterweg bzw. Pfad und Waldweg neben der Straße bis zum Wanderparkplatz Vierziger auf der gegenüberliegenden Straßenseite.



Nun führt die Markierung durch den Parkplatz, auf der Straße kurz nach rechts und sofort wieder links in den Abzweig zum Ausgangspunkt der Stadlerner Runde. Über das Verbindungsstück wieder zurück bei der Johannismühle biegt man für ca. 300 m auf die Staatsstr. ein und erreicht schließlich auf dem Weg links neben der Straße wieder den Ausgangspunkt Dietersdorf.



Einstiegsmöglichkeiten: Dietersdorf, Ortsende Richtung Stadlern, rechts Abzweig Sperlweiher; Wanderparkplatz am Vierziger, Staatsstr. zwischen Dietersdorf und Stadlern; Stadlern, Ortsmitte, Hauptstr./ Abzweig Reichenbergstr.



Streckenverlauf: Dietersdorfer Runde: Dietersdorf Sperlweiher– 1 km - Johannismühle – 0,3 km – Weberhäuser – 1 km – Ausgangspunkt Dietersdorf  = ca. 2,5 km



Zwischenstück: Johannismühle – Beginn Stadlerner Runde bei Abzweigung Staatsstr. = ca. 1 km



Stadlerner Runde: Wanderparkplatz Vierziger – 1 km – Abzweigung Staatstr. – 1,5 km – Reichenberg – 1,5 km – Stadlern – 1,5 km – Wanderparkplatz Vierziger = ca. 5,5 km



Gesamte Strecke: ca. 9 km



Markierung: Nr. 40

Autor
Tourismusarbeitsgemeinschaft Oberpfälzer Wald
Tourismusarbeitsgemeinschaft Oberpfälzer Wald
Quelle
Tourismusarbeitsgemeinschaft Oberpfälzer Wald
Zuletzt geändert am 04.07.2018 14:18:22