Karte öffnen
Ich suche:

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events

  • Angebote



    Suchen

Schönseer Höhenweg

Zwischen Frauenstein und Stückberg
Straße Karte Luftbild + -

Legende

Übersicht

  • Standort:Schönsee
  • Schwierigkeitsgrad:schwer
  • Streckenlänge:27,5 km
  • Dauer:07:00 h
  • Höhenmeter:807 m
  • Toureninfo: PDF

Tourbeschreibung:


Der Höhenweg verbindet die drei zwischen 800 und 900 m liegenden Bergrücken des Frauensteins, des Stücksteins und des Drechselbergs miteinander und ist der längste markierte Weg des Schönseer Landes.



Als Ausgangs- und Zielort der Wanderung wurde in dieser Beschreibung Weiding (670 m) gewählt. Der Weg verläuft von der Ortsmitte die Bergstr. hoch zur Wasserreserve (Panoramablick) und weiter auf dem gut begehbaren Waldweg zur Burgruine Frauenstein (875 m). Beim Aufgang zur Burgruine steht das Schwarze Kreuz, auch Zahnwehkreuz genannt, da ein Splitter davon von Zahnschmerzen befreien soll. Nun geht es, teilweise auch steil, bergab nach Gaisthal (550 m). Von dort aus schwenkt der Weg beim Campingplatz Richtung Norden über die Wälder am Buchberg nach Rackenthal (630 m). Hier ist ein Abstecher zur Little Hill Ranch (Hs.Nr. 11) mit einheimischen und exotischen Tieren empfehlenswert. Bis Schwand (720 m) führt er durch den Wald des Rosenhof und von Schwand bis Laub (740 m) folgt ein Straßenabschnitt. Nordöstlich von Laub durchquert man wieder ausgedehnte Wälder und erreicht das Naturwaldreservat mit eindrucksvollen, wildromantischen Felsformationen rund um den Stückstein (808 m), in dem sich allmählich eine Urwaldwildnis entwickelt. Vom 32 m hohen Aussichtsturm aus eröffnet sich ein weiter Rundblick. Nun geht es zügig bergab Richtung Wildpark. Von hier aus ist es nicht mehr weit bis zur Streusiedlung Lindau (600 m). Nach einem kurzen Straßenteil kommt das nächste Bergstück in Richtung Dietersdorf (690 m). Auf der Anhöhe vor Dietersdorf und beim der Ortschaft folgenden Anstieg zum Sauberg (789 m) bietet sich eine weite wunderschöne Aussicht. Bis zum Waldsaum kurz vor Weiding, dem Wanderziel, begleiten jetzt den Höhenweg die weiten Wälder rund um den Drechselberg (836 m). Auf dem letzten Wegstück durch die Felder und Wiesen wird man mit einem herrlichen Blick auf die Ortschaft und die Höhenzüge des Böhmer- und Bayerwaldes belohnt. Beim Seewiesenweg am Ortsausgang Richtung Schönsee ist schließlich wieder die Ortschaft Weiding erreicht.



Einstiegsmöglichkeiten: Weiding: Ortsmitte; Gaisthal: Parkplatz beim Campingplatz (Ortsausgang Oberviechtach); Parkplatz Wildpark Eslarn (an Straße zwischen Schönsee und Eslarn); und an allen weiteren Orten der Rundstrecke



Streckenführung: Weiding (Panoramablick) – 4 km – Frauenstein (Burgruine, Schwarzes Kreuz) – 3,5 km – Gaisthal – 2 km – Rackenthal (Little-Hill-Ranch) – 3 km – Schwand (Langlaufzentrum Schönsee-Rosenhof) – 2 km – Laub (Panoramablick) – 2 km – Stückberg (Aussichtsturm) – 1,5 km - Wildpark Eslarn (Tiergehege/Waldspielplatz) – 1,5 km – Lindau – 2 km – Dietersdorf – 2,5 km – Drechselberg – 3 km – Weiding = ca. 27 km



Markierung: Nr. 4



 



 

Autor
Tourismusarbeitsgemeinschaft Oberpfälzer Wald
Tourismusarbeitsgemeinschaft Oberpfälzer Wald
Quelle
Tourismusarbeitsgemeinschaft Oberpfälzer Wald
Zuletzt geändert am 04.07.2018 14:18:18