Karte öffnen
Ich suche:

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events

  • Angebote



    Suchen

Nurtschweg Etappe 6: Eslarn - Stadlern/Weiding

Straße Karte Luftbild + -

Legende

Übersicht

  • Standort:Eslarn
  • Schwierigkeitsgrad:mittel
  • Streckenlänge:19,5 km
  • Dauer:05:00 h
  • Höhenmeter:605 m
  • Toureninfo: PDF

Tourbeschreibung:

Auf deiner sechsten Etappe gibt der Nurtschweg für seinen Ruf als bayerisch-böhmischer Grenzgänger und Natur-Tour nochmal alles. Zuerst einmal heißt es Bühne frei und Vorhang auf für die Natur auf der Walderlebnisbühne und im Wildpark Stückberg. Weiter geht es für dich nach Friedrichshäng. Dort wird jedes Jahr am Eulenberg die bayerisch-böhmische Grenzgeschichte mit den Festspielen "Pascher - Die Nacht der langen Schatten" und "Irrlichter" lebendig. Die Sautreibergasse führt dich zum wohl traurigsten Denkmal aus dieser Zeit: dem verlassenen Dorf Bügellohe. Das Dokumentationszentrum berichtet von der Zeit des Eisernen Vorhangs, in der grenzenloses Wandern nicht denkbar war. Umso schöner zu wissen, dass der Blick vom Böhmerwaldaussichtsturm für dich heute nicht mehr die einzige Möglichkeit ist, zu den tschechischen Nachbarn zu schauen.

Von der Burgruine Reichenstein ist leider nicht mehr allzu viel übrig… doch angeblich ruht unter ihren Überresten ein sagenhafter Goldschatz, der nur darauf wartet, entdeckt zu werden – vielleicht ja von dir? Das Schlussbild deiner heutigen Etappe bildet der „Gneis am Hochfels“ – die markante Felsrippe umgeben von lieblicher Heidevegetation hätte kein Landschaftsmaler schöner ersinnen können.

Tipp: Übernachtungsmöglichkeit in der Nähe mit Hol-/Bringservice zum Nurtschweg vorab reservieren.

Autor
Tourismusarbeitsgemeinschaft Oberpfälzer Wald
Tourismusarbeitsgemeinschaft Oberpfälzer Wald
Quelle
Tourismusarbeitsgemeinschaft Oberpfälzer Wald
Zuletzt geändert am 18.11.2019 23:50:07