Karte öffnen
Ich suche:

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events

  • Angebote



    Suchen

Goldene Bierwanderung

Straße Karte Luftbild + -

Legende

Übersicht

  • Standort:Oberviechtach
  • Schwierigkeitsgrad:mittel
  • Streckenlänge:68,7 km
  • Dauer:16:45 h
  • Höhenmeter:1661 m
  • Toureninfo: PDF

Tourbeschreibung:

Hier erwartet Sie eine herrliche Rundtour, die zurecht den Namen "Bierwanderung" trägt.

Etappe 1: Lind - Wildstein (21 km)

Von Lind wandern Sie auf dem Goldsteig-Zuweg Venezianersteig und wechseln dann auf die Goldsteig-Hauptrasse, welche Sie zur Burgruine Haus Murach und vorbei an der Goldstadt Oberviechtach führt . Bald darauf erreichen Sie den Ort  Fuchsberg. In der Nähe der Wallfahrtskirche St. Jakob, die Ihnen auf dem Weg begegnet, braut die Schlossbrauerei Fuchsberg vom Eisenbarth-Spezial bis hin zur Kugel-Halben - dem offiziellen Bier der größten begehbaren Erlebnisholzkugel der Welt am Steinberger See - die verschiedensten Biere. Weiter geht's nach Wildstein. Vom ehemaligen Burgstall aus haben Sie einen beeindruckenden Panoramablick über den Oberpfälzer Wald.

Etappe 2: Wildstein - Lindau (19 km)

Zu Beginn der zweiten Etappe geht’s auf dem Jakobsweg durch herrliche Waldlandschaften. Noch vor dem Zoiglort Eslarn treffen Sie auf den Qualitätsweg Nurtschweg. Ein Abstecher nach Eslarn lohnt sich, denn hier wird der berühmte Zoigl ausgeschenkt. Im Biererlebnis Kommunbrauhaus können Sie den Geheimnissen rund um das Kommunbier und dem Zoigl auf den Grund gehen. Auf dem Nurtschweg wandern Sie anschließend nach Lindau. Dort erwartet Sie beim Lindauer Wirt Biergenuss vom allerfeinsten.

Etappe 3: Lindau - Lind (27 km)

Die letzte und längste Etappe führt Sie zunächst durch den Grenzort Friedrichshäng. Hier am Eulenberg wird zu den im Sommer stattfindenden Festspielen das Pascherbier ausgeschenkt. Weiter geht's durch die Sautreibergasse zum verlassenen Dorf Bügellohe und dem Böhmerwaldaussichtsturm, vorbei an der Burgruine Reichenstein und dem Naturdenkmal Hochfels nach Stadlern. Ab Stadlern wandern Sie auf dem Karl-Krampol-Weg über Schönsee zurück nach Lind, wo Sie das Gasthaus Zur Taverne zum Abschluss nochmal mit Oberpfälzer Bier verwöhnt. 

Autor
Tourismusarbeitsgemeinschaft Oberpfälzer Wald
Tourismusarbeitsgemeinschaft Oberpfälzer Wald
Quelle
Landkreis Schwandorf
Zuletzt geändert am 19.11.2019 01:10:41