Karte öffnen
Ich suche:
Frühstück auf dem Heindlhof

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events

  • Angebote



    Suchen

Unbeschwerter Urlaub im Oberpfälzer Wald

Öffnungen und Anreise

Was müssen Sie aktuell bei einem Urlaub im Oberpfälzer Wald beachten? Wir haben die wichtigsten Punkte für Sie zusammengefasst.

Öffnungen im Oberpfälzer Wald

Die niedrige Inzidenz und die steigende Impfquote ermöglichen im Oberpfälzer Wald in Bayern die Öffnung von Beherbergungsbetrieben, Freizeiteinrichtungen und Gastronomiebetrieben. Für unsere Übernachtungsgäste haben wir ein Informationsblatt mit wichtigen Infos vor der Anreise erstellt.

Wir freuen uns, Sie bei uns im Oberpfälzer Wald begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen schöne und unbeschwerte Urlaubstage!

 

Allgemein

Abstandmedizinische Maske, Kontaktdatenerfassung und die allgemeinen Hygieneregeln sind weiterhin obligatorisch.

Sofern eine Testpflicht gilt, sind vollständig Geimpfte (letzte notwendige Impfung mind. 14 Tage vorher) sowie Genesene (Infektion liegt mindestens 28 Tage und höchstens 6 Monate zurück) von dieser ausgenommen.

In Bayern ist eine Inzidenz über 35 ausschlaggebend für die sogenannte 3G-Regel. 3G bedeutet, dass der Zugang zu Beherbergung, Gastronomie, Freizeiteinrichtungen oder Veranstaltungen nur möglich ist, wenn Sie geimpft, getestet oder genesen sind und dies auch nachweisen können. 

Die aktuellen Inzidenzen finden Sie im Dashboard des Robert-Koch-Instituts. Die 3G-Regel tritt allerdings immer erst mit 5 Tagen Verzögerungen in Kraft; dies wird auf den Seiten der Kreisverwaltungsbehörden veröffentlicht (siehe Webseiten der Landkreise Tirschenreuth, Neustadt a.d. Waldnaab, Schwandorf bzw. der Stadt Weiden i.d.OPf.). Gerne geben Ihnen auch Ihre Gastgeber oder wir von der Tourismusgemeinschaft Oberpfälzer Wald Auskunft über den aktuellen Stand der Inzidenz vor Ort.

Auf den o.g. Webseiten der Landkreise und der Stadt finden Sie außerdem die Adressen und Öffnungszeiten der Testzentren.

 

Hotellerie und Beherbergung

Bei einer Inzidenz unter 35 benötigen Sie bei der Anreise keine Nachweise. Bei einer Inzidenz im jeweiligen Landkreis ab 35 müssen Sie bei der Ankunft und alle weiteren 72 Stunden einen neuen maximal 24 Stunden (Schnelltest oder sog. Schulpass Bayern) oder 48 Stunden (PCR-Test) alten negativen Corona-Test vorweisen können. Vollständig Geimpfte sowie Genesene legen bei der Ankunft die entsprechenden Nachweise vor. 

 

Gastronomie

In Gebieten mit einer Inzidenz von 35 gilt in geschlossenen Räumen der 3G-Grundsatz. Die Regelungen zur Maskenpflicht im Innenbereich und Kontaktdatenerfassung bleiben bestehen. Im Außenbereich entfällt die Maskenpflicht und die 3G-Regel. In unserem Informationsblatt erfahren Sie, wann in der Gastronomie was gilt.

 

Freizeiteinrichtungen

Solarien, Saunen, Bäder, Thermen, Freizeitparks, Indoorspielplätze und vergleichbare Freizeiteinrichtungen, Schauhöhlen, Besucherbergwerke, Stadt- und Gästeführungen, Spielbanken/Spielhallen und Wettannahmestellen können mit Infektionsschutzkonzept wieder öffnen.

In Gebieten mit einer Inzidenz von 35 und mehr gilt für Angebote in geschlossenen Räumen die 3G-Regel.

Clubs und Diskotheken bleiben geschlossen.

 

Kulturelle Veranstaltungen

Bei kulturellen Veranstaltungen im Innenbereich gilt nach wie vor die Maskenpflicht und die Kontaktdatenerfassung. In Gebieten mit einer Inzidenz von 35 und mehr gilt in geschlossenen Räumen die 3G-Regel. Bei Veranstaltungen unter freiem Himmel unter 1000 Personen entfällt die Maskenpflicht.

 

Weitere Informationen über die Corona-Bestimmungen in Bayern erhalten Sie auf der Website des Staatsministerium für Gesundheit und Pflege. Bei Fragen können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzten.

Anreise mit dem PKW
Planen Sie Ihre Anreise mit dem PKW:

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Planen Sie eine entspannte Anreise: