Karte öffnen
Ich suche:

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events



    Detailsuche
  • Angebote



    Suchen

Bockl-Radweg

Längster Bahntrassen-Radweg Bayerns von Neustadt/Waldnaab nach Eslarn. Highlights: Stadtplatz/Neustadt, Stadtplatz/Schloss Vohenstrauß, Klosterkirche auf Rosenquarzfels Pleystein
Straße Karte Luftbild + -

Legende

Übersicht

  • Standort:Neustadt a.d. Waldnaab
  • Schwierigkeitsgrad:sehr leicht
  • Streckenlänge:52,0 km
  • Dauer:05:30 h
  • Höhenmeter:381 m
  • Wegmarkierung:
  • Toureninfo: PDF

Tourbeschreibung:


Der ca. 52 km lange Bahntrassenradweg im Oberpfälzer Wald ist einer der herausragendsten Bahntrassenradwege in Deutschland. Er verläuft auf der ehemaligen Eisenbahntrasse Neustadt/WN - Eslarn und ist zugleich das Filetstück des Paneuropa-Radweges Paris - Straßburg - Heidelberg - Nürnberg - Prag.

Seit Dezember 2007 besteht die Möglichkeit, mit der Bahn direkt bis zur Endstation der Strecke Nürnberg - Neustadt/WN anzureisen und direkt vom Zug aufs Rad umzusteigen. Vom Start in der Kreisstadt beim Bleikristallwerk Nachtmann geht es über den Markt Floß (Radler-Raststation) und über die Höhen des Flosser Landes (Einkehr Surrers Radlhütte bei Frankenrieth) in die Stadt Vohenstrauß, wo neben dem großzügigen Stadtplatz mit Renaissance-Rathaus das Schloss Friedrichsburg zum Besuch einlädt. Der Bockl-Radweg führt im weiteren Verlauf nach Pleystein, das vom 38 m hohen und einer Klosterkirche gekrönten Rosenquarzfelsen inmitten der Altstadt dominiert wird. Über den Grenzort Waidhaus und durch das Areal des einst größten Stausees Deutschlands im Mittelalter, dem renaturierten Pfrentschweiher, wird der Markt Eslarn erreicht. Der Erholungsort Eslarn mit vielen Freizeitmöglichkeiten war einst Endstation der Eisenbahn und ist heute Endpunkt für den Bockl-Radweg.

Vom 1. Mai bis Ende Oktober fährt an Wochenenden - während der bayerischen Pfingst- und Sommerferien sogar täglich - der Bocklweg-Shuttle-Bus mit Radanhänger auf der Linie Weiden-Vohenstrauß-Eslarn und zurück!

Der Bockl-Radweg ist auch als Wochenend-Pauschale "Zoiglbier und Bocklweg" ab 84,-- Euro pro Person und als Geo-Radtour zu empfehlen.

Strecke: Neustadt a.d. Waldnaab 10 km - Floß 16 km - Vohenstrauß 7 km - Pleystein 11 km - Waidhaus 8 km - Eslarn

Oberflächenbeschaffenheit: asphaltiert (Abschnitte Neustadt/WN - Vohenstrauß und Lohma - Waidhaus), Rest mit wassergebundener Fahrbahn (Vohenstrauß - Pleystein-Lohma und Waidhaus - Eslarn).

Faltkarte mit Detailinfos kostenlos, auch in Tschechisch.

Autor
Zupfer-Vilas
Tourismuszentrale Oberpfälzer Wald
Quelle
BackgroundRefreshLocationFeed
Tourismuszentrale Oberpfälzer Wald
Zuletzt geändert am 24.02.2016 10:34:21