Karte öffnen
Ich suche:

Ich suche nach:

  • Gastgeber





    Detailsuche
  • Touren




    Detailsuche
  • Events



    Detailsuche
  • Angebote



    Suchen

Marterl- und Denkmalweg 1

Flurdenkmäler im Oberviechtacher Land
Straße Karte Luftbild + -

Legende

Übersicht

  • Standort:Oberviechtach
  • Schwierigkeitsgrad:mittel
  • Streckenlänge:14,3 km
  • Dauer:03:30 h
  • Höhenmeter:216 m
  • Wegmarkierung:Marterlweg 1
  • Toureninfo: PDF

Tourbeschreibung:


Wegkreuze, Feldkreuze, Marterln, Kapellen und Totenbretter sind die stummen Zeugen der alten meist bäuerlichen und christlichen Kultur des Oberpfälzer Waldes.

Der Marterl- und Denkmalweg 1 startet am Parkstadl in der Klostergasse Oberviechtach. Die Tour führt zunächst durch die Stadt in Richtung Antelsdorf. Am Mehlbügel begleitet der Qualitätswanderweg Goldsteig ein Stück. Anschließend wandert man weiter nach Hof. Die Ägidius-Kapelle (12. Jahrhundert) gilt als christliche Urzelle des Oberviechtacher Raumes. Über herrliche Flurwege wandert man an Weihern vorbei und genießt die Fernsichten. Wieder in der Stadt angekommen umrundet man nahezu den schön gestalteten Marktweiher, geht am Doktor-Eisenbarth- und Stadtmuseum vorbei (ein Abstecher lohnt sich) und begibt sich in Richtung Kapelle am Bleichanger. Nach dem Besuch auf dem Marktplatz mit der Stadtpfarrkirche erreicht man den Ausgangspunkt Parkstadl.

Autor
Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald, Landkreis Schwandorf
Tourismuszentrale Oberpfälzer Wald
Quelle
BackgroundRefreshLocationFeed
Tourismuszentrale Oberpfälzer Wald
Zuletzt geändert am 27.11.2013 09:24:24